Internationalistisches Bündnis

Internationalistisches Bündnis

Protestiert gegen die Angriffe des türkischen Regimes auf Rojava und im Nordirak

Die Zentrale Koordinierungsgruppe des Internationalistischen Bündnisses hat eine Erklärung zur Bombardierung von Regionen in Nord- und Ostsyrien und Südkurdistan durch das faschistische Erdogan-Regime veröffentlicht.

Dieser Krieg muss sofort gestoppt werden! Wir erklären unsere volle Solidarität mit den kurdischen Freiheitskämpfern!

 

Seit der Nacht des 19. November hat das faschistischen Erdogan-Regime Luftangriffe in Rojava (Nord- und Ostsyrien) und Südkurdistan (Nordirak) durchgeführt. Betroffen sind insbesondere Kobanê, Tel Rifat, Derik, Zirgan, Dirbesiye und Gire Spi, in Südkurdistan das Asos-Gebirge bei Silemaniye und die Qandil-Region. Die türkische Regierung will eine rund 30 km tiefe Zone vom Euphrat-Fluss aus ostwärts über mehr als 400 km bis an die irakische Grenze besetzen.

 

Wir sind solidarisch mit den Menschen in Kurdistan und im Irak, die um Demokratie und Freiheit kämpfen. Wir verurteilen die Luftangriffe und inzwischen mehr als 2500 Giftgaseinsätze gegen den kurdischen Befreiungskampf. Die türkischen Streitkräfte haben nach eigenen Angaben seit Beginn dieser Militäroffensive im Irak und in Syrien 471 Ziele angegriffen, dabei wurden 254 Menschen getötet. Unser Mitgefühl gilt allen, die Angehörige und Freunde verloren haben.

 

Wir versichern: Dieser Befreiungskampf steht nicht allein. Hier in Deutschland werden zahlreiche Proteste laut, viele der 41 Trägerorganisationen des Internationalistischen Bündnisses wurden dafür aktiv. Wir wenden uns breit an die Öffentlichkeit und werden den Widerstand gegen diesen völkerrechtswidrigen Angriff organisieren!

 

Es ist sicher kein Zufall, dass das türkische Regime den Bombenanschlag in Taksim als Vorwand nutzte, um die Luftangriffe gegen Rojava und insbesondere Kobanê zu starten. Dabei weisen alle Indizien darauf hin, dass dieser faschistische Anschlag vom türkischen Regime oder dem faschistischen IS organisiert wurde. …

 

Hier gibt es die komplette Erklärung als pdf-Datei