Sie sind hier: Startseite Aktuelles zur VW Krise

Aktuelles zur VW Krise

VW-Forum

 

vwgatetitelbild.jpg VW-Skandal – Krise eines politischen Machtzentrums (Titelthema 3/2015 als PDF zum Download)

 

 

Sindelfinger Freunde der IAC solidarisch mit Opel- und PSA-Beschäftigten

Sindelfinger Freunde der IAC solidarisch mit Opel- und PSA-Beschäftigten

21.02.17 - "Wir, die Sindelfinger Freunde der 1. IAC, erklären uns solidarisch mit Euch Opelanern und PSA-Kolleginnen und -Kollegen und stehen an Eurer Seite." So die aktuelle Pressemitteilung der Sindelfinger Freunde der internationalen Automobilarbeiterkonferenz.

Braunschweig: Protestkundgebung gegen die Verursacher und Profiteure des VW-Abgasbetrugs

Braunschweig (Korrespondenz), 20.02.17: Am Samstag, den 18. Februar 2017, fand auf dem belebten Braunschweiger Kohlmarkt die Protestkundgebung gegen die Profiteure und Umweltverbrecher der VW-Krise statt. Rund 50 dauerhafte Teilnehmer/-innen und viele Passanten verfolgten die Diskussion am offenen Mikrofon.

20.02.17 - Audi-Chef Stadler erneut schwer belastet

Rupert Stadler, Chef von Audi in Ingolstadt und Mitglied im VW-Vorstand, mimt unentwegt den Saubermann.

MLPD: Opel-PSA-Fusion: Der Kampf um jeden Arbeitsplatz geht in die nächste Runde

MLPD: Opel-PSA-Fusion: Der Kampf um jeden Arbeitsplatz geht in die nächste Runde

17.02.17 – Die MLPD hat folgende Pressemitteilung zu den Übernahmegesprächen PSA/Opel veröffentlicht: „General Motors (GM) will seine europäischen Töchter Opel/Vauxhall an PSA verkaufen. Der neue Opel/PSA-Konzern würde auf Platz zwei in Europa aufsteigen – hinter den, durch seine kriminellen Abgasmanipulationen krisengeschüttelten VW-Konzern. ...

Opel-PSA-Deal: Jetzt sind die Belegschaften gefragt!

Opel-PSA-Deal: Jetzt sind die Belegschaften gefragt!

15.02.17 - Die Meldung über einen möglichen Kauf von Opel und Vauxhall durch den französischen Autokonzern PSA, zu dem Peugeot und Citroen gehören, kam gestern für die Öffentlichkeit und die Beschäftigten völlig überraschend. Die Reaktionen der Kolleginnen und Kollegen in Rüsselsheim, Kaiserslautern und Eisenach schwanken zwischen Wut, Entsetzen, zum Teil Hilflosigkeit – aber auch der Bereitschaft, sich zur Wehr zu setzen. Immerhin gehören die Belegschaften von Opel und PSA zu den kampferprobtesten in Europa - viele Kämpferinnen und Kämpfer aus Bochum und Aulnay sind heute in anderen Werken tätig. ...

Arbeitszeit im Brennpunkt – IG-Metall-Befragung kritisch nutzen!

Arbeitszeit im Brennpunkt – IG-Metall-Befragung kritisch nutzen!

09.02.17 - Die Frage der Arbeitszeit steht für viele Beschäftigte im Brennpunkt. Die immer weitgehendere Flexibilisierung der Arbeitszeit durch die Kapitalisten unterwirft immer größere Teile des Lebens der Kapitalverwertung.

VW-Krise: Piëch erklärt: Winterkorn, Huber und Minsterpräsident Weil wussten Bescheid!

VW-Krise: Piëch erklärt: Winterkorn, Huber und Minsterpräsident Weil wussten Bescheid!

Gelsenkirchen (Korrespondenz), 09.02.17: Der ehemalige VW-Aufsichtsratsvorsitzende Ferdinand Piëch hat bei seiner Aussage zur VW-Krise vor der Staatsanwaltschaft Braunschweig das Präsidium des ehemaligen Aufsichtsrats von VW schwer belastet. ...

MAN Diesel & Turbo: Kampf um jeden Arbeitsplatz ist angesagt

Oberhausen (Korrespondenz), 08.02.17: Am 2. Februar verhandelte der Gesamtbetriebsrat von MAN Diesel & Turbo erneut mit dem Vorstand über die geplante Vernichtung von 1000 Arbeitsplätzen in Berlin, Hamburg und Oberhausen; am 6. Februar wurden zeitgleich überall Betriebsversammlungen durchgeführt.

Luxemburg und "Deutsche See" verklagen VW wegen Betrugs - VW-Krise vertieft sich

Luxemburg und "Deutsche See" verklagen VW wegen Betrugs - VW-Krise vertieft sich

08.02.17 - Das Fischerei-Unternehmen "Deutsche See" hat von VW 11,9 Millionen Euro Schadensersatz verlangt und reichte beim Landgericht Braunschweig Klage wegen "arglistiger Täuschung" ein . Die "Deutsche See" ist ein Großkunde mit 1.700 Mitarbeitern, der 35.000 Kunden mit Fisch und Meeresfrüchten beliefert und seine Lieferwagen-Flotte auf Fahrzeuge von VW umgestellt hat. ...

Fan-Randale: Ein Fußballfan zu den Vorfällen in Dortmund

Düsseldorf (Korrespondenz), 07.02.17: Beim Bundesliga-Spitzenspiel Dortmund-Leipzig am Samstag wurden Leipziger Fans schon bei der Ankunft mit Red-Bull-Dosen und Bierkästen beworfen. Während des Spiels gab es Würfe von Feuerwerkskörpern auf die Tribüne.

Daimler-Chef Zetsche kündigt Personalabbau an

Daimler-Chef Zetsche kündigt Personalabbau an

06.02.17 - Im Zusammenhang mit den Elektromobilitäts-Plänen sagte Daimler-Chef Dieter Zetsche bei einer Konferenz von Börsen-Analysten: „Wir werden beim Antrieb so früh wie möglich reduzieren. … wir sehen keine Verantwortung, die Stellen zu sichern“.¹ Das schlug insbesondere in der Automobil- und Daimler-Region Stuttgart wie eine Bombe ein. ...

Braunschweig: Kundgebung und Veranstaltung am 18. Februar

Braunschweig: Kundgebung und Veranstaltung am 18. Februar

04.02.17 - "Gegen Profiteure und Umweltverbrecher - was wir vom Kampf der Opelaner für den Kampf um unsere Zukunft lernen können". Dies ist der Titel einer Diskussionsveranstaltung, die am 18. Februar 2017 in der "Brunsviga", Karlstraße 35 in Braunschweig, stattfindet.

MLPD Stuttgart-Sindelfingen: Runder Tisch mit Trump?

04.02.17 - Der Vorsitzende des Gesamtbetriebsrats bei Porsche, Uwe Hück, setzt sich für einen Runden Tisch mit US-Präsident Donald Trump ein. Der Kreisverband der MLPD Stuttgart-Sindelfingen hält dagegen: "Wir meinen: Gemeinsam gegen den Rechtsruck der Regierungen".

Zukunftspakt, uns packt die Angst!

Zukunftspakt, uns packt die Angst!

Kassel (Korrespondenz), 03.02.17: In der Vertrauensleute-Vollversammlung der IG Metall im VW Werk Kassel ging es in der offenen Aussprache um eine neue Qualität der Ausbeutung, die in der Doppelschaltgetriebefertigung verwirklicht wird.

VW und Bosch zahlen Millionen in den USA - Deutsche Autofahrer gehen leer aus

VW und Bosch zahlen Millionen in den USA - Deutsche Autofahrer gehen leer aus

Gelsenkirchen (Korrespondenz), 02.02.17: Wie aktuell bekannt wurde, haben sich VW und Bosch dazu bereit erklärt, die von ihrer Abgasmanipulation betroffenen US-amerikanischen Autofahrerinnen und Autofahrer erneut mit Millionen Dollar zu entschädigen. ...

01.02.17 - VW: Millionen-Zahlung "normal"?

Die frühere Verfassungsrichterin Christine Hohmann-Dennhardt, die nach ihrem vorzeitigen Ausscheiden aus dem VW-Vorstand noch einen zweistelligen Millionenbetrag von dem Autokonzern bekommt, bezeichnet diese Zahlung als "üblich".

MLPD zur VW-Krise: Alle Verantwortlichen müssen strafrechtlich zur Rechenschaft gezogen werden!

MLPD zur VW-Krise: Alle Verantwortlichen müssen strafrechtlich zur Rechenschaft gezogen werden!

30.01.17 - Unter der Überschrift „VW-Krise: Alle Verantwortlichen müssen strafrechtlich zur Rechenschaft gezogen werden!“ hat die MLPD folgende Pressemitteilung veröffentlicht: ...

Razzia bei Ex-VW-Chef Winterkorn - Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Betrugs

Razzia bei Ex-VW-Chef Winterkorn - Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Betrugs

28.01.17 - Mit über 3000 Euro täglicher „Rente“ und mit Hilfe seiner mächtigen Freunde in der Politik hatte Ex-VW-Chef Martin Winterkorn wohl gehofft, die VW-Krise unbeschadet zu überstehen. Nun hat die Staatsanwaltschaft Braunschweig ihre Ermittlungen gegen ihn und weitere Manager auf den Tatbestand Betrug erweitert.

27.01.17 - VW: Ermittlungen nun auch gegen Winterkorn

Die Braunschweiger Staatsanwaltschaft teilte mit, dass sie nun auch gegen den ehemaligen VW-Chef Martin Winterkorn wegen des Anfangsverdachts des Betrugs ermittelt ...

Artikelaktionen
Entwickelt durch Mediengruppe Neuer Weg   powered by Plone   Kontakt: webmaster@rf-news.de