Alle Kurzmeldungen von gestern


Tausende gingen am Dienstag, 30. November, in Khartum auf die Straße, um gegen die Militärherrschaft und für Demokratie zu demonstrieren. Sie machten lautstark und friedlich darauf aufmerksam, dass sie die Herrschaft von General Abdel Fattah al-Burhan weiterhin kompromisslos ablehnen. Unter der Losung "No partnership, no negotiation, no legitimacy" (keine Partnerschaft, Verhandlungen und Anerkennung des Militärregimes) zogen die Demonstranten zum Präsidentenpalast. Die Polizei setzte Tränengas ein. Seit dem Militärputsch vor einem Monat starben mindestens 43 Menschen bei Protesten.