Ins Netz gegangen

Lenin kommt nach Gelsenkirchen-Horst

Lenin kommt nach Gelsenkirchen-Horst
Foto: RF

Auf diesem Bild vom 14. März vor der Horster Mitte in Gelsenkirchen fehlt natürlich das Wesentliche – die neue Lenin-Statue! Wegen des Corona-Infektionsrisikos musste die Aufstellung verschoben werden – aber Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude!

Internationaler Protest- und Streiktag der Arbeiter-, Jugend- und Umweltbewegung im Kinderzimmer

Internationaler Protest- und Streiktag der Arbeiter-, Jugend- und Umweltbewegung im Kinderzimmer

Das Foto zeigt, wie eine Achtjährige ihre Teilnahme am 20. September - und ihre erste Teilnahme an einer Demo überhaupt - zu Hause verarbeitet hat. Die Rote Fahne Redaktion ist begeistert und wünscht der kleinen Umweltkämpferin noch viele aufregende und schöne Demos.

Gelsenkirchen: Protest gegen Notstandsmaßnahmen

Gelsenkirchen: Protest gegen Notstandsmaßnahmen

Günter Wagner, Facharzt für Allgemeinmedizin aus Gelsenkirchen protestiert für Gesundheitsvorsorge und gegen die Notstandsmaßnahmen von Landes- und Bundesregierung in der Gesundheitskrise.

Zitat der Woche

Im April waren es 50 Jahre IG Metall Mitgliedschaft. Ich lasse mir nicht den Blick und die Alternative für eine bessere lebenswerte Gesellschaft nehmen. Der Kapitalismus ist nicht das Maß aller Dinge. Jetzt am 8. Mai, 75 Jahre nach der Befreiung vom Hitler-Faschismus, wichtiger denn je: Meine IG Metall ist als Einheitsgewerkschaft entstanden, dafür trete ich ein. Antikommunismus hat in der Gewerkschaftsbewegung nichts zu suchen. Ein parteiloser Gewerkschafter

Kranzniederlgung am 8. Mai in Gelsenkirchen

Kranzniederlgung am 8. Mai in Gelsenkirchen
(rf-foto)

Gabi Fechtner, Anna Vöhringer und Stefan Engel legen anlässlich des 75. Jahrestags der Befreiung vom Hitler-Faschismus durch die sozialistische Rote Armee der Sowjetunion unter Führung Josef Stalins einen Kranz an der Horster Mitte nieder.

Noch eine "Corona, hau ab"-Maschine

Noch eine "Corona, hau ab"-Maschine

Inzwischen erreichte uns vom REBELL Dortmund die zweite selbstgebaute "Corona, hau ab"-Maschine. Der Jugendverband REBELL plant einen Wettbewerb, welche Maschine am besten "funktioniert".

Zitat der Woche

Potenzielle Diktatoren in aller Welt werden sich genau ansehen, wie weit man mit den Hebeln Gesundheitspolitik und Angst bürgerliche Rechte aushebeln kann, ohne auf Widerstand zu stoßen. ... In Ungarn haben wir sogar den ersten lupenreinen Diktator in der EU bekommen, aber keinen scheint es zu interessieren. ... Kein Zweifel: ein neues politisches Instrument hat die politische Bühne betreten: der Ausnahmezustand aus Vorsorge. Und wie es mit neuen Instrumenten so ist, sie werden nicht einfach wieder verschwinden. Volker Heise (Filmemacher), zitiert nach Frankfurter Rundschau vom 1. April 2020