Ins Netz gegangen

Zitat der Woche

Das Gebäude der deutschen Botschaft war plötzlich so wackelig wie die Argumente der deutschen Politiker, die Abschiebungen von Afghanen in den Krieg am Hindukusch befürworten. Willi Germund in der Stuttgarter Zeitung vom 1. Juni zu dem Selbstmordattentat in Kabul

Zitat der Woche

Die Überwachung linker Aktivist*innen gehört in diesem Land leider zur alltäglichen Arbeit der Staatschutzbehörden, womit wir uns jedoch nicht abfinden werden. Heiko Lange, Mitglied im Bundesvorstand der Roten Hilfe e.V.

Zitat der Woche

"Natürlich ist der Kampf für den Sturz des Imperialismus schwierig, doch die Massen müssen die Wahrheit über den schwierigen, aber notwendigen Kampf kennen. Die Massen dürfen nicht durch die Hoffnung auf einen Frieden ohne Beseitigung des Imperialismus eingelullt werden. Lenin: "An die internationale sozialistische Konferenz", 1915

Refugees welcome

Refugees welcome
(rf-foto)

Ein junger Migrant macht auf der Gelsenkirchener Montagsdemo deutlich, was er von Abschiebungen hält.

Protest gegen brutale Wasserwerfereinsätze der Polizei

Protest gegen brutale Wasserwerfereinsätze der Polizei
Foto: Rote Fahne

Gesehen bei der Demonstration gegen den G20-Gipfel am 8. Juli in Hamburg

Zitat der Woche

Von den offiziell 476 bei G20 verletzten Polizisten wurden deutlich weniger Beamte während der Proteste verletzt, als bisher angenommen. ... Mehr als die Hälfte ... meldeten sich ... in den beiden Wochen vor den Demonstrationen krank oder verletzt. ... Offiziell als schwer verletzt gelten zwei Beamte ... www.buzzfeed.com, 14.7.17

Zitat der Woche

Laut einer aktuellen Umfrage von Statista in Zusammenarbeit mit YouGov haben nur 16 Prozent der Deutschen eine positive Einstellung zum Kapitalismus. 27 Prozent stehen dem Begriff neutral gegenüber - die Mehrheit von 52 Prozent empfindet ihn jedoch als negativ. www.statista.com / yougov.de

Verwandlung eines Dieselfreunds

Verwandlung eines Dieselfreunds
Foto: www.parkschuetzer.de

Hurra - Der Kasper kommt!

Hurra - Der Kasper kommt!
(rf-foto)

Zitat der Woche

Die Botschaft, dass die Pandemie in den Entwicklungs- und Schwellenländern eine schwere Wirtschafts- und Hungerkrise ausgelöst hat, ist bei vielen Regierenden leider noch nicht angekommen, auch nicht in der EU. Brüssel hat zwar Geld für Hilfsmaßnahmen umgeschichtet, aber bisher keinen einzigen Euro zusätzlich zur Verfügung gestellt, um die dramatische Notlage zu bekämpfen. Das ist beschämend. Entwicklungsminister Gerd Müller, zitiert nach "Frankfurter Rundschau" vom 1. Juli 2020n

Zitat der Woche

Folgt man der Logik der Stadt Frankfurt, das Gedenken zum 200. Geburtstag von Friedrich Engels hätte keine Bedeutung und sei nicht zu genehmigen, weil er schon so lange tot ist, dann müsste man jetzt auch Weihnachten abschaffen. Jesus ist schon über 2000 Jahre tot. Eine Teilnehmerin an den politischen Versammlungen der MLPD zu 200 Jahre Friedrich Engels, über das Verbot der Versammlung in Frankfurt am Main durch die Stadt.

Mr. Akkordeon

Lachen über Trump

Dass der Noch-US-Präsident Donald Trump diverse "Talente" hat, hat die Welt während seiner Amtszeit - häufig leidvoll - erfahren müssen. Das dazu auch das Akkordeonspielen gehört, wussten wir mehr...