Ins Netz gegangen

Türkei

Mitglieder der fortschrittlichen, revolutionären Musikgruppe Umuda Haykiris spielen das Lied "Ibrahime" zur Ehrung des türkischen Revolutionärs Ibrahim Kaypakkaya, der am 18. Mai 1973 im mehr...

Düsseldorfer Rotfüchse zeigen auf der Bergarbeiterdemo am 28. Juni Flagge

Düsseldorfer Rotfüchse zeigen auf der Bergarbeiterdemo am 28. Juni Flagge
(rf-foto)

Wenn es um die Arbeitsplätze und die Zukunft der Jugend geht, sind die kleinne Kämpferinnen und Kämpfer von der Kinderorganisation ROTFÜCHSE im Jugendverband REBELL vorne mit dabei. Hier auf der Bergarbeiterdemonstration am 28. Juni in Düsseldorf.

Düsseldorfer Rotfüchse zeigen auf der Bergarbeiterdemo am 28. Juni Flagge

Düsseldorfer Rotfüchse zeigen auf der Bergarbeiterdemo am 28. Juni Flagge
(rf-foto)

Wenn es um die Arbeitsplätze und die Zukunft der Jugend geht, sind die kleinen Kämpferinnen und Kämpfer von der Kinderorganisation ROTFÜCHSE im Jugendverband REBELL vorne mit dabei. Hier auf der Bergarbeiterdemonstration am 28. Juni in Düsseldorf.

Zitat der Woche

„Wirtschaftslenker sind die wahren Drahtzieher in unserer Gesellschaft, halten sich aber meist im Hintergrund und werden dadurch vom Wähler nicht als solche wahrgenommen.“ Mathias Richling , Deutscher Kabarettist

Zitat der Woche

Dem Steuerzahler ist es inzwischen ja längst egal, aus welchem Fenster seine Gelder geschmissen werden. Der Steuerzahler ist schon froh, wenn das Fenster vorher aufgemacht wird, damit er nicht noch den Glaser bezahlen muss. Volker Pispers, Kabarettist

Umweltfreundlich tanken

Umweltfreundlich tanken
(rf-foto)

Fahrer von Elektroautos haben häufig in Deutschland ein Problem mit dem "Tanken". In Gelsenkirchen-Horst wurde dieses jetzt behoben. Der Vermögens-Verwaltungs-Verein e.V. hat auf dem Parkplatz der Horster Mitte eine Strom-Tankstelle eingerichtet. Dass sie in Betrieb ist, zeigte Wolfgang Göller - sichtlich stolz - auf dem Sommerfest der Horster Mitte.

Naturschönheit

Naturschönheit

Dieses Bild schickten uns "Rote Fahne News"-Leser aus dem Urlaub in den französischen Cevennen. "Wir genießen die Natur in vollen Zügen - erst in mitten der vielen Schmetterlinge, Bienen, Grashüpfer usw. fällt richtig auf, wie deren Zahl in Deutschland abgenommen hat. An solchen Schönheiten konnten wir uns zu Hause lange nicht erfreuen! Sie hier beobachten zu können ist so auch Auftrag, für ihren Erhalt zu kämpfen", so ihr Fazit

Rote Fahne-Werbung

Rote Fahne-Werbung

Im Rahmen der letzten Demonstration gegen Stuttgart 21 entstand diese kreative Werbung für das Rote Fahne Magazin. Wir denken: Recht hat sie.

Zitat der Woche

Wir dürfen nicht aus Angst vor dem Tod Selbstmord begehen! GroKo-Gegner aus der SPD Hamburg Altona, zitiert im Hamburger Abendblatt vom 17.1.18

"Willst Du mit mir streiken gehen?"

"Willst Du mit mir streiken gehen?"

Dieses herzige Plakatmotiv aus der aktuellen Tarifrunde schickte uns eine Kollegin aus Mannheim.

Lenin-Liebknecht-Luxemburg-Demonstration

Das war der Internationalistische Block 2018

Der Jugendverband REBELL hat sein Video vom Internationalistischen Block auf der Lenin-Liebknecht-Luxemburg-Demo 2018 veröffentlicht. Wer nicht dabei war, bekommt einen schönen Einblick; die die mehr...

Ultrareaktionäre Regierungen Polens und Ungarns verbieten kommunistische Symbole

Ultrareaktionäre Regierungen Polens und Ungarns verbieten kommunistische Symbole
(foto: Karneval-in-Düsseldorf.de)

Der Düsseldorfer Wagenbaumeister Jacques Tilly rechnete am Rosenmontag mit den ultrareaktionären Regierungen in Ungarn und Polen ab, die vor kurzem das Zeigen kommunistischer Symbole unter Strafe gestellt haben.

Zitat der Woche

Sie ist im politischen System der Bundesrepublik angekommen, ohne es noch in Frage zu stellen. Hans Modrow, Vorsitzender des Ältestenrats der Linkspartei, auf die Frage, warum die Linkspartei immer mehr Vertrauen verliert

Gehörwäsche

Die Zeit ist reif

In dieser Woche mal Musik von der Kölner Band Gehörwäsche. Und aktueller könnte das Lied nicht sein.

mehr...

"Halt stand freies Efrîn"

"Halt stand freies Efrîn"

Fans des FC St. Pauli zeigen während eines Heimspiels ihre Solidarität mit dem Kampf der Massen in Efrîn gegen die Aggression des faschistischen türkischen Erdogan-Regimes