Ins Netz gegangen

Rechtsentwicklung der Bundesregierung, Hetze gegen Flüchtlinge, täglicher Rassismus der AfD in den Medien: Die Band COR von Rügen, deren mehr...

Zitat der Woche

Warum muß es immer so gemacht werden, wie es früher gemacht wurde? Wenn das konsequent geschehen wäre, säßen wir heute noch auf den Bäumen! Erich Kästner, Deutscher Schriftsteller

Pandemie-Strategie Deutschland

Pandemie-Strategie Deutschland

Zitat der Woche

In diesem Wahlkampfjahr wird mir die MLPD irgendwie von Tag zu Tag sympathischer. Ich habe mich zwar noch nicht für die Wahl festgelegt, wünsche der MLPD aber größtmögliche Erfolge Netzkommentar

Vor MAN in Nürnberg

Vor MAN in Nürnberg

Dieses Plakat wurde vorm Tor von MAN in Nürnberg gesehen. Da passen selbst die Schnürsenkel zum Gesundheitsschutz! Entgegen der Hygienemaßnahmen bei MAN, wo die Kollegen sich jetzt auf dem Klo umziehen müssen, da Umkleiden und Pausenräume geschlossen wurden!

Zitat der Woche

"Wir sind nicht einfach für Klimaschutz, wir stehen für Klimagerechtigkeit. Das heißt, für den Kohleaustieg, aber auch dafür, dass er nicht auf dem Rücken der Arbeiter ausgetragen wird - hier, in Russland oder in Kolumbien, wo insbesondere Kinder und die indigenen Völker unter dieser Kohlepolitik leiden. In Kolumbien werden jährlich hunderte Umweltschützer für die Blutkohle umgebracht, die nun in Datteln verheizt wird. Das heißt auch, dass wir für die Beschäftigten Sozialverträglichkeit fordern.“ Kim Solievna, eine der Sprecherinnen von EndeGelände

Zitat der Woche

"Was macht eigentlich der sächsische Innenminister beruflich?" Kommentar auf "Twitter", nachdem am 7. November in Leipzig viele der dort aufmarschierten 20.000 Corona-Leugner, darunter viele Faschisten, weitgehend ungestört gegen sämtliche Regeln verstoßen durften (Verstoß gegen Maskenpflicht; Teilnahme an einer aufgelösten Kundgebung)

Klatschen reicht

Klatschen reicht
Ohne weitere Worte

Enthüllung des Denkmals zum großen Bergarbeiterstreik 1997 in Gelsenkirchen

Enthüllung des Denkmals zum großen Bergarbeiterstreik 1997 in Gelsenkirchen

Vor zehn Tagen wurde in Gelsenkirchen im Rahmen eines feierlichen Festakts des überparteilichen Kommunalwahlbündnisses AUF Gelsenkirchen und der Bergarbeiterbewegung Kumpel für AUF ein Förderwagen als Denkmal für den großen Bergarbeiterstreik 1997 enthüllt. Ein besonderer Moment für die Kumpel und die ganze Region.

Zitat der Woche

Die Leute sind mich einfach satt gewesen - ja sicher. Wenn sie mich weiter hätten haben wollen, hätten sie mich ja wählen können CDU Spitzenkandidat für Aachen, Rudolf Henke, nach dem Verlust seines Direktmandats am Wahlabend in der "WDR Lokalzeit Aachen"

Solidarität mit dem Kampf der Massen und der Frauen im Iran

Solidarität mit dem Kampf der Massen und der Frauen im Iran

Iran: Dieses Bild zeigt die Entschlossenheit - insbesondere der Frauen - sich vom Regime und seiner "Sittenpolizei" nicht länger unterdrücken zu lassen.

Zitat der Woche

So wahr und gut es wäre, den Kindern frühzeitig Geographie zu lehren, so bin ich doch der Meinung, daß man mit den nächsten Umgebungen der bildenden Natur anfangen müsse. Alles, was auf ihre Augen und Ohren Eindruck macht, erregt Aufmerksamkeit: Sonne, Mond und Sterne, Feuer, Wasser, Schnee, Eis, Wolken, Gewitter, Tiere, Pflanzen und Steine. Johann Wolfgang von Goethe

Zitat der Woche

Ändere die Welt; sie braucht es. Bertolt Brecht, deutscher Schriftsteller

Zitat der Woche

"Nur die Wahrheit kann einen Menschen frei machen, nur die Wahrheit kann einen Menschen leben lassen." Peter Tosh, jamaikanischer Reggae-Musiker und Aktivist

Zitat der Woche

Keiner, außer den Betroffenen und Flüchtlingen selbst, kennt besser deren Sorgen und Probleme. Deshalb bauen wir auf die Selbstorganisation. ... Wir sind überzeugt davon, dass eine Lösung des Flüchtlingsproblems nur möglich ist mit den Flüchtlingen. Michalis Aivaliotis, Leiter der Selbstorganisation der Flüchtlinge im Lager Kara Tepe, "Stand by me Lesvos"

Ein Plakat aus dem Bundestagswahlkampf

Ein Plakat aus dem Bundestagswahlkampf

So lang scheint der Bundestagswahlkampf schon her zu sein - zumindest, wenn man sich dieses Plakat von Bündnis 90 / Die Grünen ansieht. Heute kann es Annalena Baerbock gar nicht schnell genug gehen, auch schwere Waffen an die reaktionäre Selenskyi-Regierung zu liefern.

Mit dem Bollerwagen sofort ins Gespräch gekommen

Mit dem Bollerwagen sofort ins Gespräch gekommen

So ein Bollerwagen, gut gefüllt mit schön sortiertem Infomaterial, ist doch was Feines. Gesehen am Rand der Enthüllung der Lenin-Statue an der Horster Mitte am 20. Juni.