Ins Netz gegangen

Konstantin-Wecker-Cover

Ezé hat mit "Sage Nein" ein  besonderes Lied von Konstantin Wecker gecovert. Er selber sagt unter andrem dazu: "Jede/r muss mitentscheiden. mehr...

Wenn man ein Ochse sein wollte...

Wenn man ein Ochse sein wollte...

Eines der wenigen Bilder, das selbsterklärend ist... .

Zitat der Woche

Wenn man einen hohen Berg bestiegen hat, stellt man fest, dass es noch viele andere Berge zu besteigen gibt Nelson Mandela. Das Zitat ziert die aktuelle Neujahrskarte der ICOR

Zitat der Woche

Wenn du dich in Situationen der Ungerechtigkeit neutral verhältst, hast du dich auf die Seite des Unterdrückers gestellt. Desmond Tutu

Auf zur LLL-Demonstration 2022 in Berlin

Auf zur LLL-Demonstration 2022 in Berlin
rf-foto

Internationalistisch, jung und kämpferisch. So ist das Gedenken an Wladimir Iljitsch Lenin, Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg, das auch 2022 - natürlich unter strengen Corona-Schutzvorkehrungen - am 8. und 9. Januar in Berlin stattfinden wird. Hier ein Bild aus dem Jahr 2020 - noch vor Ausbruch der Pandemie.

Auf zur LLL-Demonstration 2022 in Berlin

Auf zur LLL-Demonstration 2022 in Berlin
rf-foto

Internationalistisch, jung und kämpferisch. So ist das Gedenken an Wladimir Iljitsch Lenin, Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg, das auch 2022 - natürlich unter strengen Corona-Schutzvorkehrungen - am 8. und 9. Januar in Berlin stattfinden wird. Dazu schreibt der Jugendverband REBELL: "Der REBELL begeht das LLL-Wochenende unter dem Motto 'Gib Antikommunismus keine Chance!'. Am Samstagabend gibt es ein Konzert: Ab 19 Uhr; Ort: Nostalgie Festsäle, Askanierring 93a, 13587 Berlin. Die Veranstaltung findet, da im Saal, unter der Gesundheitsschutzregel 2G+ statt. Am Sonntag beteiligen wir uns gemeinsam mit dem Internationalistischen Bündnis an der Demo, die um 10 Uhr beginnt. Aus Corona-Schutzgründen wird es in diesem Jahr leider keine Busanreise geben. Wir empfehlen die Anreise mit dem Auto zu zweit oder dritt." Hier ein Bild aus dem Jahr 2020 - noch vor Ausbruch der Pandemie.

Zitat der Woche

Keiner, außer den Betroffenen und Flüchtlingen selbst, kennt besser deren Sorgen und Probleme. Deshalb bauen wir auf die Selbstorganisation. ... Wir sind überzeugt davon, dass eine Lösung des Flüchtlingsproblems nur möglich ist mit den Flüchtlingen. Michalis Aivaliotis, Leiter der Selbstorganisation der Flüchtlinge im Lager Kara Tepe, "Stand by me Lesvos"

Gebalte Frauenpower zum Umweltkampftag in Magdeburg

Gebalte Frauenpower zum Umweltkampftag in Magdeburg

In Sachsen-Anhalts Landeshauptstadt Magdeburg fand zum diesjährigen Umweltkampftag, der vor kurzem stattfand, nicht nur eine breite Aktionseinheit zusammen - wie das Transparent beweist - sondern auch eine starke Frauentruppe.

In "Die Krise der bürgerlichen Ideologie und des Antikommunismus" schreibt Stefan Engel: "Die PFLP ist die zweitgrößte weltliche mehr...

Zitat der Woche

Die Marxisten-Leninisten müssen die gegenwärtige gesellschaftliche Kulmination mit einer weltanschaulichen Offensive des wissenschaftlichen Sozialismus beantworten. Sie müssen den Kampf gegen den Antikommunismus unter einer stets wachsenden Masse und gemeinsam mit ihr austragen. Dieser weltanschauliche Kampf ist ein unverzichtbares Vorgefecht der internationalen sozialistischen Revolution. Stefan Engel, Redaktionsleiter des theoretischen Organs der MLPD, REVOLUTIONÄRER WEG in "Die Krise der bürgerlichen Ideologie und des Antikommunismus" (S. 17)

Optimistisch und kämpferisch - Die Herbstdemonstrationen der Montagsdemonstration

Optimistisch und kämpferisch - Die Herbstdemonstrationen der Montagsdemonstration
(rf-foto)

Optimistisch, kämpferisch und eine Kampfansage an die kommende Bundesregierung - das waren die regionalen Herbstdemonstrationen der Bundesweiten Montagsdemobewegung. Hier ein schöner Schnappschuss aus Stuttgart.

Zitat der Woche

Wir müssen unseren Teil der Verantwortung für das, was geschieht, und für das, was unterbleibt, aus der öffentlichen Hand in die eigenen Hände zurücknehmen. Erich Kästner, deutscher Schriftsteller

Marx und Internationalismus gehören zusammen

Marx und Internationalismus gehören zusammen

Die Büste des Künstlers Rainer Günther ist ein Entwurf für die Karl-Marx-Statue, die ihren Platz vor der Horster Mitte in Gelsenkirchen einnehmen soll. Rainer Günther präsentierte sie auf der Internationalen Kunsthandwerksmesse von People to People im Kultursaal Horster Mitte am 9. Oktober.