Sie sind hier: Startseite Internationales

Internationales

Gutachten von Monsantos Gnaden stellt Freibrief für Glyphosat aus

18.03.17 - Am vergangenen Mittwoch hat ein vorläufiges Gutachten der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) dem hochgiftigen Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat einmal wieder einen Freibrief ausgestellt. Der Ausschuss für Risikobeurteilung der ECHA (RAC) kam zu dem Schluss, "dass die vorliegenden Nachweise nicht ausreichten, um den umstrittenen Unkrautvernichter Glyphosat als krebserregend, mutagen oder fortpflanzungsgefährdend einzuordnen."

Frankfurt/Main: Große Demonstration für Freiheit und Demokratie mit kurdischen Fahnen

18.03.17 - Zu einer Demonstration unter dem Motto "Nein zur Diktatur - Ja zu Demokratie und Freiheit" sind heute Vormittag mindestens 30.000 Menschen, darunter viele Kurdinnen und Kurden aus ganz Deutschland, in Frankfurt auf die Straße gegangen. Zwei Demonstrationszüge begannen am Vormittag ihren Marsch durch die Innenstadt zur zentralen Kundgebung zum kurdischen Neujahrsfest Newroz.

18.03.17 - Audi-Chef Stadler im Visier der Ermittler

Bei den Razzien an Standorten des Audi-Konzerns - Ingolstadt, Neckarsulm, der VW-Konzernsitz in Wolfsburg sowie sieben weitere Standorte - am vergangenen Mittwoch suchten mehr als hundert Polizisten und Staatsanwälte auch nach persönlichen Notizbüchern und Smartphones von Konzernchef Rupert Stadler.

18.03.17 - Paris-Orly: Soldat erschießt Angreifer

Am Flughafen Orly in Paris versuchte heute früh ein Mann, einer patrouillierenden Soldatin der sogenannten Anti-Terror-Mission Sentinelle die Waffe zu entreißen.

18.03.17 - FIFA will Kontrolleure loswerden

Der Fußball-Weltverband FIFA will die Chefs seiner Ethik-Kommission loswerden.

18.03.17 - Ausgleich verschieden langer Beine

Verspannungen, schmerzhafte Wirbelsäulenverkrümmungen oder ein schiefes Becken können die Folge von unterschiedlich langen Beinen sein, wenn der Unterschied mehr als zwei Zentimeter beträgt.

17.03.17 - Bundeskanzlerin Angela Merkel in den USA

Heute trifft die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel das erste Mal mit US-Präsident Donald Trump zusammen.

Solidarität mit der Volks- und Umweltbewegung in Banghor (Indien)

Solidarität mit der Volks- und Umweltbewegung in Banghor (Indien)

17.03.17 - Am 3. und 4. März gab es erneut Angriffe von örtlichen Schlägerbanden auf Bauern und Dorfbewohner, die Teil der breiten Protestbewegung "Für Land, Lebensgrundlagen, Ökologie und Umweltschutz" in Bhangor/Westbengalen sind.

PKK-Prozess Berlin: Kammergericht verurteilt Ali H. Doǧan zu zwei Jahren und vier Monaten

PKK-Prozess Berlin: Kammergericht verurteilt Ali H. Doǧan zu zwei Jahren und vier Monaten

17.03.17 - AZADÎ e.V., Rechtshilfefonds für Kurdinnen und Kurden in Deutschland hat aktuell folgende Pressemitteilung veröffentlicht: „Seit 1996 wird am 18. März, dem 'Tag der politischen Gefangenen', zur Solidarität mit jenen Aktivistinnen und Aktivisten aufgerufen, die wegen ihres politischen Engagements als 'Terroristen' kriminalisiert, strafrechtlich verfolgt und zu jahrelangen Haftstrafen verurteilt werden. ...

17.03.17 - Umwelthilfe verklagt Kraftfahrtbundesamt

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat Straßenmessungen an einem VW Golf Diesel (Euro 5) vornehmen lassen, der nach dem Softwareupdate immer noch den Stickoxid-Grenzwert um das 3,3-fache überschritten hat. ...

17.03.17 - 31 Tote bei Hubschrauberangriff

Ein Kampfhubschrauber - nach unterschiedlichen Medienmeldungen vom US-Amerikanischen Typ "Apache" - hat vor der Küste Jemens das Feuer auf ein Flüchtlingsboot eröffnet. ...

17.03.17 - Israelische Jets greifen Syrien an

Nach übereinstimmenden Medienberichten hat die israelische Armee erneut in den Krieg in Syrien eingegriffen. ...

16.03.17 - Studierende protestieren in Rom

Am Dienstag protestierten in Rom Studierende an der La Sapienza Universität anlässlich einer Konferenz über die Bildungsreform gegen die Bildungspolitik der italienischen Regierung ...

16.03.17 - Kenia: Ärzte beenden dreimonatigen Streik

In Kenia wurde am Dienstag eine Vereinbarung über bessere Bezahlung und bessere Arbeitsbedingungen für Tausende Ärzte und Apotheker in den staatlichen Krankenhäusern des Landes vereinbart ...

16.03.17 - Indonesien: Streik in Baumwollspinnerei

Hunderte Beschäftigte in der Baumwollspinnerei PT Sinar Central in Tangerang in Indonesien traten am Mittwoch in den Streik ...

16.03.17 - USA: Protest in Silicon Valley

Am Dienstag gingen in Palo Alto im US-Bundesstaat Kalifornien rund 500 Menschen auf die Straße und forderten, dass die Rechte der Einwanderer und der Niedrigverdiener im Silicon Valley mehr beachtet werden ...

16.03.17 – DJV gegen Zensur bei Türkei-Wahl

Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) fordert die freie Berichterstattung über Wahlveranstaltungen türkischer Politiker in Deutschland und die Abstimmungen der in Deutschland lebenden Türken. ...

Die Niederländer sorgen sich um ihre Zukunft - und watschen die Krisenregierung ab

Die Niederländer sorgen sich um ihre Zukunft - und watschen die Krisenregierung ab

16.03.17 - Die Parlamentswahlen in den Niederlanden wurde in ganz Europa mit Spannung erwartet. Sie standen voll im Zeichen der europaweit stattfindenden gesellschaftlichen Polarisierung. 80 Prozent der 13 Millionen Wahlberechtigten beteiligten sich - ein Zuwachs von 6 Prozentpunkten seit der letzten Wahl 2012. Diese Politisierung ist unter der Jugend besonders stark und es gibt Berichte über eine überdurchschnittliche Beteiligung von Jugendlichen. Die Regierungskoalition des Ministerpräsident Mark Rutte erlebte ein Debakel und verlor 37 ihrer 79 Sitze - ein Minus von 47 Prozent. Ruttes bürgerlich-liberale VVD verlor 8 Sitze und die sozialdemokratische PvdA 29 Sitze. Die Regierung ist gescheitert und kann nicht fortgesetzt werden.

16.03.17 - VW-Krise: Durchsuchung bei US-Kanzlei

Die Staatsanwaltschaft München hat am Mittwoch im Rahmen der Razzia beim Autobauer Audi auch Räume der US-Kanzlei Jones Day durchsucht. ...

Gigantische Kohlemine in Australien bedroht einmalige Natur - aber es geht um noch mehr

Gigantische Kohlemine in Australien bedroht einmalige Natur - aber es geht um noch mehr

15.03.17 - Schon heute ist Australien der größte Kohleexporteur der Welt. Jetzt will der indische Bergbauriese Adani in Australien mit seiner Tochter, der Carmichael Mine im Galilee-Becken (Queensland) eine der gigantischsten Kohleminen der Welt eröffnen; über und unter Tage, die Fläche dreimal so groß wie Paris und eine Fördermenge, die dem Bedarf ganzer Länder entspricht. ...

Artikelaktionen
Entwickelt durch Mediengruppe Neuer Weg   powered by Plone   Kontakt: webmaster@rf-news.de