Sie sind hier: Startseite Internationalistische Liste / MLPD

Internationalistische Liste / MLPD

29.4.17 - Internationalistische Liste / MLPD auf der Straße

29.4.17 - Internationalistische Liste / MLPD auf der Straße

29.04.17 - In zahlreichen Innenstädten in NRW tobte heute der Landtagswahlkampf. In vielen Städten mit dabei die Kandidatinnen und Kandidaten, Aktivisten und Unterstützer/innen der Internationalistischen Liste / MLPD. Sie warben für die Wahl der Liste 26 am 14. Mai, attackierten auf Kundgebungen und Ansprachen die Landesregierung mit ihrem "Weiter-So-Wahlkampf.

Plante deutscher Elitesoldat aus faschistischer Bundeswehr-Seilschaft einen Anschlag und warum?

Plante deutscher Elitesoldat aus faschistischer Bundeswehr-Seilschaft einen Anschlag und warum?

29.04.17 - Am vergangenen Mittwoch wurde in Hammelburg/Unterfranken der Bundeswehr-Oberleutnant Franco A. wegen „Terror-Verdacht“ festgenommen. Er hatte sich Ende Dezember 2015 unter falschem Namen als Flüchtling registrieren lassen. Anfang 2016 stellte er in Zirndorf einen Asylantrag und führte seither ein Doppelleben. Er wurde einem Flüchtlingsheim zugewiesen und erhielt auch Geld. Im November 2016 wurde er vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) angehört. War es Zufall, dass die Anhörung von einem an das BAMF ausgeliehenen Bundeswehrsoldaten durchgeführt wurde?

Wahlkampf: "Jobwunder" in NRW?

Wahlkampf: "Jobwunder" in NRW?

28.04.17 - Im Vorfeld des Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen entfaltet sich die Auseinandersetzung auch in der Frage der Arbeitsplätze. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft will mit einem "Jobwunder" punkten und verspricht ...

28.04.17 - Internationalistische Liste/MLPD im TV

Im Rahmen der Sendung "Ihre Wahl 2017 - Die Chancen der kleinen Parteien" wird auch die Internationalistische Liste/MLPD vorgestellt werden. ...

Halle: „Keine Bombe kann den Kampf für Demokratie ersticken“

Halle: „Keine Bombe kann den Kampf für Demokratie ersticken“

Halle an der Saale (Korrespondenz), 28.04.17: Am 26. April fanden in mehreren Städten in Deutschland und Europa Protestaktionen gegen Erdogans Bomben auf Kurdistan statt. In Halle versammelten sich ca. 80 Leute. ...

Am 30. April: Gründung der Plattform der Powerfrauen und -mädchen im Internationalistischen Bündnis

Am 30. April: Gründung der Plattform der Powerfrauen und -mädchen im Internationalistischen Bündnis

28.04.17 - Eine breite Gruppe von Frauen lädt herzlich zur Gründung einer Plattform der Powerfrauen und -mädchen im Internationalistischen Bündnis am 30. April ein: ...

Münster: Internationalistische Liste/MLPD stellt sich vor

Münster: Internationalistische Liste/MLPD stellt sich vor

27.04.17 - Am kommenden Samstag, 29. April, führt das neu gegründete Internationalistische Bündnis eine Kundgebung in Münster durch, um ihr Programm vor- und zur Diskussion zu stellen. ...

Arbeiterplattform des Internationalistischen Bündnisses ruft zum 1. Mai auf

Arbeiterplattform des Internationalistischen Bündnisses ruft zum 1. Mai auf

27.04.17 - Zum 1. Mai hat die Arbeiterplattform des Internationalistischen Bündnisses folgenden Aufruf herausgegeben: „Das Internationalistische Bündnis und seine Arbeiterplattform wird unsere Forderungen und den Protest der Stahlarbeiter, der Kumpels, der Autoarbeiter, der Krankenschwestern am 1. Mai auf die Straße tragen. ....

Protestkundgebungen gegen türkischen Angriff auf Rojava und Nordirak

Protestkundgebungen gegen türkischen Angriff auf Rojava und Nordirak

Hamburg und Stuttgart (Korrespondenzen), 27.04.17: In Hamburg versammelten sich vor zwei Tagen kurzfristig ca. 300 bis 400 Menschen vor dem Hauptbahnhof.

Wer eine(n) im Internationalistischen Bündnis angreift, greift uns alle an

Wer eine(n) im Internationalistischen Bündnis angreift, greift uns alle an

27.04.17 - Die Chefs einiger Unternehmen werden offenbar nervös angesichts des erfolgreichen Wahlkampfauftakts der Internationalistischen Liste/MLPD.

AfD-Parteitag positioniert sich offen rassistisch, nationalistisch und ultrareaktionär

AfD-Parteitag positioniert sich offen rassistisch, nationalistisch und ultrareaktionär

26.04.17 - Unübersehbar war am vergangenen Wochenende der Protest gegen den Bundesparteitag der ultrareaktionären, faschistoiden AfD. Wie wichtig und richtig dieser Protest ist, zeigt sich in den Parteitags-Beschlüssen dieser angeblichen "Protestpartei". Mit der Wahl von Alexander Gauland und Alice Weidel wurden zwei aggressive, offene Rassisten zu "Spitzen"-Kandidaten der AfD für die Bundestagswahl gewählt. ...

31 Jahre nach der Atomkatastrophe von Tschernobyl - Bundesregierung sabotiert konsequenten Atomausstieg

31 Jahre nach der Atomkatastrophe von Tschernobyl - Bundesregierung sabotiert konsequenten Atomausstieg

26.04.17 - Heute jährt sich der atomare Super-GAU in Tschernobyl. Nach wie vor bildet die dabei frei gewordene Radioaktivität eine ernste Gefahr für Mensch und Umwelt. Hannes Stockert, umweltpolitischer Sprecher der MLPD, erklärt in dem Zusammenhang: ...

MLPD verurteilt den Angriff auf YPG-Hauptquartier in Rojava auf das Schärfste

MLPD verurteilt den Angriff auf YPG-Hauptquartier in Rojava auf das Schärfste

26.04.17 - In einer Erklärung verurteilen Monika Gärtner-Engel, Internationalismus-Verantwortliche der MLPD, sowie Roland Meister, Rechtsanwalt und Kandidat der Internationalistischen Liste/MLPD bei den Landtagswahlen in NRW, die Bombardierungen des Hauptquartiers der Volksverteidigungseinheiten (YPG) in Rojava, zweier Radiostationen in Rojava und Shengal sowie von Zivilhäusern in Shengal durch die Luftwaffe des faschistischen Erdogan-Regimes auf das Schärfste. ...

Bundesregierung blockiert Maßnahmen gegen Autokonzerne - Gabi Gärtner für "radikalen Umweltschutz auf Kosten der Profite"

Bundesregierung blockiert Maßnahmen gegen Autokonzerne - Gabi Gärtner für "radikalen Umweltschutz auf Kosten der Profite"

25.04.17 - Die Bundesregierung lehnt laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung eine von der EU-Kommission geplante Reform der Autoabgas-Überprüfungen in zentralen Punkten ab. Die Regierung verhindert insbesondere Pläne, nationale Aufsichtsbehörden wie das Kraftfahrtbundesamt stärker kontrollieren zu lassen sowie Geldstrafen von bis zu 30.000 Euro pro Fahrzeug für abgasmanipulierende Hersteller zu verhängen. ...

Nachahmenswert: Mit dem Power-Bulli in den Wahlkampf

Nachahmenswert: Mit dem Power-Bulli in den Wahlkampf

Gelsenkirchen (Korrespondenz), 24.04.17: Unser neuer Power-Bulli der Internationalistischen Liste/MLPD ist eine gelungene Antwort auf den einfallslosen Wahlkampf der bürgerlichen Parteien ...

24.04.17 - Begeisternder Wahlspot ist online

Wie bereits beschrieben, wird die Internationalistische Liste/MLPD durch die so genannte "abgestufte Chancengleichheit" in ihrem Wahlkampf durch die Herrschenden behindert. ...

Verlag Neuer Weg: Alle Materialien der Internationalistischen Liste/MLPD

Verlag Neuer Weg: Alle Materialien der Internationalistischen Liste/MLPD

25.04.17 - Dass die Internationalistische Liste/MLPD ankommt, ist nicht erst seit dem erfolgreichen Wahlkampfauftakt in Köln am letzten Wochenende offensichtlich. Schon beim Sammeln der Unterschriften für die Wahlkampfzulassung und beim anschließenden Plakatieren gab es immer wieder positive Resonanz.

Ein Feuerwerk der Verbrüderung, beeindruckender Kandidaten, überzeugender Argumente und "Gänsehaut"-Statements

Ein Feuerwerk der Verbrüderung, beeindruckender Kandidaten, überzeugender Argumente und "Gänsehaut"-Statements

23.04.17 - Mindestens 750 Besucher füllten gestern Abend den Ezgi-Saal in Köln-Braunsfeld, als die Parteivorsitzende der MLPD, Gabi Gärtner, die Gäste zur Auftaktveranstaltung für den Wahlkampf des Internationalistischen Bündnisses in Nordrhein-Westfalen begrüßte.

Essen: Wählerinitiative fordert Verbot eines NPD-Aufmarsches am 1. Mai

22.04.17 - Die Wählerinitiative Internationalistische Liste/MLPD in Essen und Mülheim fordert in einem offenen Brief an den Essener Polizeipräsidenten ein Verbot des NPD-Aufmarsches am 1. Mai in Altenessen.

Breiter und vielfältiger Protest gegen den AfD-Parteitag in Köln - Internationalistische Liste/MLPD weckt Interesse

Breiter und vielfältiger Protest gegen den AfD-Parteitag in Köln - Internationalistische Liste/MLPD weckt Interesse

22.04.17 - Zehntausende Demonstranten ließen sich von der in den Medien verbreiteten Panikmache über angebliche „Gewalttäter“ und einen der größten Polizeieinsätze in den letzten 40 Jahren nicht davon abhalten, ihren Protest gegen den Bundesparteitag der faschistoiden AfD auf die Straßen zu tragen ...

Artikelaktionen
Entwickelt durch Mediengruppe Neuer Weg   powered by Plone   Kontakt: webmaster@rf-news.de