Sie sind hier: Startseite Internationalistische Liste / MLPD

Internationalistische Liste / MLPD

Köln: Protest gegen Polizeikessel

11.01.17 - Der Vorstand der Wählerinitiative Internationalistische Liste / MLPD - Köln/Bonn/Leverkusen protestiert gegen das ungeheuerliche Vorgehen der Polizei am Samstag anlässlich des Protestes der Kölner Antifaschistinnen und Antifaschisten gegen den Aufmarsch der von Esther Seitz mit ProKöln angemeldeten Demonstration durch die Innenstadt. In der Presseerklärung heißt es:

Internationalistische Liste/MLPD: Landeswahlleiterin Baden-Württemberg droht mit Nichtzulassung bei den Bundestagswahlen

Internationalistische Liste/MLPD: Landeswahlleiterin Baden-Württemberg droht mit Nichtzulassung bei den Bundestagswahlen

10.01.17 - Die Landeswahlleiterin Baden-Württemberg, Frau Christiane Friedrich, stellt mit einem Schreiben vom 4. Januar 2017 die Wahlvorschläge der MLPD als evtl. ungültig dar und droht damit, sie nicht zur Bundestagswahl zuzulassen.

Internationalistisches Bündnis: Neue Unterschriftenliste online

06.01.17 - "Kein einziges grundlegendes Problem kann heute mehr ohne Veränderung der gesellschaftlichen Verhältnisse gelöst werden. Doch das schafft keine Organisation, keine Partei oder Bewegung alleine!"

Wie IS-Faschist Amri vom Staatsapparat an der "langen Leine" gehalten wurde

Wie IS-Faschist Amri vom Staatsapparat an der "langen Leine" gehalten wurde

06.01.17 - Nach dem faschistischen Terror-Anschlag von Berlin übertreffen sich CDU, CSU und SPD zurzeit mit neuen Vorschlägen zur „inneren Sicherheit“. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) fordert ein bundesweit "zentrales operatives Krisenmanagement" mit „Steuerungskompetenz über alle Sicherheitsbehörden“.

23. Januar: Protesttag gegen die Amtseinführung von Donald Trump

23. Januar: Protesttag gegen die Amtseinführung von Donald Trump

05.01.17 - Die bundesweite Montagsdemo-Bewegung und der Bündnisrat des Internationalistischen Bündnisses rufen gemeinsam zu einem Protesttag gegen die Amtseinführung von Donald Trump auf. In ihrem Aufruf schreiben sie:

Organisierte Rebellion der Jugend - die Antwort auf den Rechtsruck der Regierung

Organisierte Rebellion der Jugend - die Antwort auf den Rechtsruck der Regierung

03.01.17 - In ihrem gemeinsamen Aufruf „100 Jahre roter Oktober: Die SOZIALISTISCHE PERSPEKTIVE lebt!“ rufen die Antikapitalistische Aktion Bonn (AKAB) und der REBELL, Jugendverband der MLPD, gemeinsam zu einem internationalistischen und revolutionären Block auf der Lenin-Liebknecht-Luxemburg-Demonstration 2017 in Berlin auf: ...

Weitere Berichte von Silvesterfeiern des Internationalistischen Bündnisses, von MLPD und Freunden

Weitere Berichte von Silvesterfeiern des Internationalistischen Bündnisses, von MLPD und Freunden

02.01.17 - rf-news erhielt weitere Berichte über Silvesterfeiern der MLPD und ihrer Freunde, die wir im Folgenden in Auszügen dokumentieren: Aus Essen wird berichtet: „Über 100 Menschen kamen zur Silvesterfeier von MLPD, REBELL, ROTFÜCHSE und der Wählerinitiative Internationalistische Liste/MLPD in den schön hergerichteten Saal des Chorforums. …

Köln zu Silvester 2016/17: Bürgerkriegsübung trifft auf feiernde Massen

Köln zu Silvester 2016/17: Bürgerkriegsübung trifft auf feiernde Massen

02.01.17 - Ein Jahr nach den sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht 2016 standen der Dom und der Bahnhofsvorplatz in Köln in diesem Jahr im Fokus der weltweiten Öffentlichkeit. "Die Nacht zurückerobern" war deshalb ein Motto der Kölnerinnen und Kölner für die diesjährige Silvesternacht.

Mit den Hamburger Bildungstagen gut gerüstet ins Jahr 2017

Mit den Hamburger Bildungstagen gut gerüstet ins Jahr 2017

30.12.16 - Sie haben schon Tradition: die Hamburger Bildungstage zwischen den Jahren im Landesverband Nord. Es sind Tage, in denen sich Freunde, Genossinnen und Genossen von MLPD und REBELL die Zeit nehmen und gönnen, um sich gründlich mit Schriften der ideologisch-politischen Linie der Partei zu befassen. ...

München: Montagsdemo am 9. Januar gegen Abschiebungen

München (Korrespondenz), 29.12.16: "Montag ist Widerstandstag" ist das Motto der bundesweiten Montagsdemo-Bewegung gegen die unsoziale Politik der Herrschenden. Zur Zeit steht besonders der Protest gegen die menschenverachtenden Abschiebungen von Geflüchteten z.B. nach Afghanistan im Mittelpunkt.

München: Demo gegen reaktionäre Flüchtlingspolitik

München: Demo gegen reaktionäre Flüchtlingspolitik

München (Korrespondenz), 28.12.16: Bei klirrender Kälte fand in München die Demo mit dem schönen Motto "Wir sind alle von wo" statt, zu der das Flüchtlingshilfsprojekt Bellevue di Monaco mit einem breiten Bündnis aufgerufen hatte ...

Wählerinitiativen des "Internationalistischen Bündnisses" auch in Erfurt und Wiesbaden

27.12.16 - Örtliche Wählerinitiativen für die "Internationalistische Liste/MLPD" wurden in Erfurt und Wiesbaden gegründet. Die Erfurter schreiben unter anderem ...

MLPD unterzeichnet "Erklärung von Marrakesch"

MLPD unterzeichnet "Erklärung von Marrakesch"

24.12.16 - Die MLPD hat mit einer Delegation an den UN-Klimagipfel-Aktivitäten im November in Marrakesch teilgenommen und unterzeichnet die "Erklärung von Marrakesch", die vom Bündnis REDACOP22 in Marokko am 19. November veröffentlicht worden ist. ...

Der Pannenreaktor Cattenom soll insgesamt über 40 Jahre laufen

Der Pannenreaktor Cattenom soll insgesamt über 40 Jahre laufen

23.12.16 - Geht es nach dem französischen Energiekonzern EdF, soll das umstrittene und durch ständige Abschaltungen bekannte Atomkraftwerk Cattenom an der Mosel insgesamt über 40 Jahre laufen. Die Generalüberholung des ältesten der vier Reaktoren soll dazu die Voraussetzungen bieten. Cattenom liegt 48 Kilometer südwestlich von Trier, 58 Kilometer westlich von Saarbrücken. In der Hauptwindrichtung (West) liegen auch deutsche Großstädte wie Frankfurt, Mainz, Wiesbaden, Darmstadt, Mannheim, Heidelberg und Karlsruhe. Auch Metz und Luxemburg sind gefährdet.

Islamistisch-faschistischer Anschlag wird für weiteren Rechtsruck missbraucht

Islamistisch-faschistischer Anschlag wird für weiteren Rechtsruck missbraucht

22.12.16 - In ganz Deutschland trauern die Menschen um die zwölf Todesopfer des faschistischen Anschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche. Millionen denken an die Verletzten und die Hinterbliebenen. Bei vielen Weihnachtsmärkten wurden Gedenkminuten eingelegt, teilweise wurden Musik und Lichter ausgeschaltet. ...

Tipp: Aus eins mach drei!

Tipp: Aus eins mach drei!

20.12.16 - "Sie brauchen nur auf einem Formular Ihre persönlichen Daten eingeben - und auf allen dreien dann nur noch unterschreiben. Ihre Daten des ersten Formulars übernehme ich dann auf die anderen."

Göttingen: Erfolgreiche Kundgebung gegen Krieg und Unterdrückung

Göttingen: Erfolgreiche Kundgebung gegen Krieg und Unterdrückung

Göttingen (Korrespondenz), 19.12.16: "Schluss mit den Kriegen und der Unterdrückung in Syrien, Kurdistan und der Türkei! Keine Waffenlieferungen der BRD an reaktionäre Regimes!" Unter diesen Losungen fand am Samstag, dem 17. Dezember 2016, zwischen 12 und 14 Uhr in der Göttinger Innenstadt eine Protestkundgebung statt.

Zunehmende Proteste gegen ultrareaktionären Regierungskurs in Polen

Zunehmende Proteste gegen ultrareaktionären Regierungskurs in Polen

19.12.16 - Polen steckt in einer offenen politischen Krise. In vielen polnischen Städten gehen seit Monaten Tausende gegen die Politik der regierenden ultrareaktionären Partei PiS ("Partei für Recht und Gerechtigkeit") auf die Straßen.

Augsburg: 600 auf der Straße gegen reaktionäre Flüchtlingspolitik

Augsburg (Korrespondenz), 19.12.16: Über 600 Menschen kamen in die Augsburger Innenstadt, um gegen die reaktionäre Flüchtlingspolitik der Bundesregierung zu protestieren - mehr als doppelt so viele wie vor zwei Wochen.

VW-Belegschaftsversammlung in Braunschweig: Freie Aussprache abgesetzt

Braunschweig (Korrespondenz), 19.12.16: Bei der Belegschaftsversammlung von VW in Braunschweig, die bereits am 6. Dezember stattfand, wurde von der Betriebsratspitze die freie Aussprache abgesetzt ...

Artikelaktionen
Entwickelt durch Mediengruppe Neuer Weg   powered by Plone   Kontakt: webmaster@rf-news.de