„Bochum braucht kein zweites Nokia“ – Opelaner in Bochum sammeln Unterschriften – zwei Wege

Eine aktuelle Unterschriftensammlung bei Opel Bochum mit dem Motto „Bochum braucht kein zweites Nokia“ bringt Leben in die Diskussion. Sie fordert die Auszahlung der  seit 1. Februar fälligen Tariferhöhung von 2,1 Prozent, lehnt jeglichen weiteren Verzicht ab und sagt einer Werksschließung den Kampf an.
In manchen Abteilungen unterschreiben alle. Für viele ist diese Orientierung auf das eigene Selbstvertrauen und die Kampfbereitschaft wie eine Befreiung, wenn man halbstündlich in den Nachrichten das Gesülze über angebliche „Verhandlungserfolge“ eines Ministers von und zu Guttenberg in den USA anhören muss. Mit ihrer Unterschriftensammlung melden sich die Opelaner selbst zu Wort!