Eindrücke von den 1. Maifeiern der MLPD

Die 1. Maifeier des Kreises Rhein-Main verschaffte nicht nur mit dem herrlichen Blick aus dem Veranstaltungsraum über Frankfurt den richtigen Überblick. Die Rede ging den Ursachen der Krise auf den Grund und entlarvte die Dämpfungsmanöver der Herrschenden und der Opportunisten.


Hamburg: Zirka 60 Besucher erlebten am Vorabend des 1. Mai ein solidarisches Kontrastprogramm zum kapitalistischen Krisenchaos, das Mut und Zuversicht ausstrahlte für den Kampf um den echten Sozialismus. Für die Arbeit der MLPD wurden 314 Euro gespendet. Das Singen der „Internationale“ von Jüngeren und Älteren aus mindestens vier Nationen war die kämpferische und optimistische Einstellung auf die Mai-Demonstrationen.


Reutlingen: Voller Saal und tolle Stimmung.