Nepal: Brisante Entwicklung auf dem Dach der Welt

Der weltweit Aufsehen erregende Sturz der 240 Jahre währenden Monarchie in Nepal ging zurück auf einen jahrzehntelangen Kampf mit mehreren Aufständen wie zuletzt im April 2006. Aus den Wahlen zur verfassunggebenden Versammlung im Mai 2008 ging die UCPN (Maoist) – Vereinigte Kommunistische Partei Nepals (Maoist) – als Siegerin hervor. Sie bildete gemeinsam mit der drittstärksten Partei CPN (UML) – Kommunistische Partei Nepals (Vereinigte Marxisten-Leninisten) – sowie drei kleineren Parteien seitdem eine Koalitionsregierung.