Ein „umwälzendes“ Energiekonzept für den ländlichen Raum

„Rote-Fahne“-Interview mit Dr. Dieter Stein, Brombachtal, Mitinitiator des Umweltratschlags und Aktivist der Umweltbewegung im Odenwald

 

Im Odenwald gibt es rege Initiativen für die lokale Durchsetzung der regenerativen Energien. Können Sie uns Näheres berichten?

Ja, gerne. Die schon sprunghafte Weiterentwicklung unseres „Arbeitskreises für Klimaschutz und regenerative Energien in Brombachtal und Umgebung“ ist hauptsächlich auf die angestrebte Realisierung des Konzeptes nach Prof. Scheffer, Kassel, zurückzuführen. Was bedeutet das? Seine weiterentwickelte Biomassenutzung ermöglicht allen ländlichen Regionen Deutschlands, im Verbund mit der Nutzung von Wind- und Solarwärmeenergie, auch von Photovoltaik und weiteren vorhandenen regionalen Energieträgern, wie z.B. Geothermie, schrittweise zu 100-prozentiger Selbständigkeit zu gelangen, was sowohl den Strom- wie auch den Heizwärmebedarf – und die gesamte (Auto-)Mobilität betrifft.