„Probleme der Revolution in Lateinamerika“

Abschlusserklärung des XIII. Internationalen Seminars in Quito

In Quito/Ecuador fand im Juli das XIII. Internationale Seminar „Probleme der Revolution in Lateinamerika“ statt, an dem Delegationen aus 14 Ländern Lateinamerikas und aus Europa teilnahmen, auch eine Delegation der MLPD. Bei dieser Gelegenheit diskutierte das Seminar das Thema „Die Antwort der Arbeiter und der Völker angesichts der Krise des kapitalistischen Systems“. Am Ende der Veranstaltung verabschiedeten die Teilnehmer unter anderem eine Abschlusserklärung, die wir im Folgenden wiedergeben.

Eine große Massenbewegung erhebt sich gegen die Krise des imperialistischen Kapitalismus
Panik hat die Kreise des imperialistischen Finanzkapitals und die herrschenden Klassen auf der ganzen Welt befallen: Eine neue zyklische Krise des Kapitalismus ist da, und ihr entkommen weder die imperialistischen Mächte noch die abhängigen Länder.