Berlin: 50.000 bei Anti-AKW-Demo

Rund 50.000 Menschen und mehr als 350 Trecker beteiligten sich am Samstag, 5. September, in Berlin an der größten Anti-AKW-Demonstration seit Jahrzehnten.
Gekommen waren viele Umweltgruppen aus ganz Deutschland, Gewerkschafter, Landwirte, Jugendliche und Kinder. Die Masse der Demonstranten wollte ein sofortiges Abschalten aller AKWs und die Durchsetzung von 100 Prozent erneuerbaren Energien. Die MLPD, der Jugendverband REBELL und die Linkspartei waren mit Infostand, Transparenten und Fahnen vertreten. Auffälligerweise beteiligten sich dieses Mal auch sehr viele Mitglieder und Führungskräfte der Grünen – und teilweise auch der SPD – mit Parteifahnen und Plakaten, darunter Jürgen Trittin und Renate Künast.