Wunschregierung der Monopole auf schwachen Beinen

Noch nie war eine Regierung in Deutschland so wenig legitimiert wie Schwarz/Gelb: die beiden Parteien kommen zusammen auf gerade mal 33,92 Prozent aller Wahlberechtigten. So stehen die Monopole und ihre neuen Dienstleister vor einem Dilemma: Einerseits wollen sie dringend bessere Bedingungen für die Profitmaximierung und ihren Kampf um die Beherrschung des Weltmarkts. Andererseits riskieren sie eine Belebung der Kämpfe und eine wachsende Offenheit und Zuwendung für die sozialistische Alternative.
Hier einige Schlaglichter darauf, in welche Richtung die Pläne gehen.