Wird Afghanistan zum zweiten Vietnam der USA?

Der Krieg in Afghanistan steht im Brennpunkt: Die Konkurrenz um Rohstoffe und geostrategisch wichtige Positionen zwischen den imperialistischen Staaten verschärft sich in der Weltwirtschaftskrise. Die Schlappen der Besatzungsmächte in Afghanistan mehren sich und die Brutalität ihrer Aufstandsbekämpfung lässt sich gegenüber der Öffentlichkeit kaum mehr überzeugend rechtfertigen. Ganze Landstriche sind unter Kontrolle der Widerstandskämpfer und die Widersprüche der Bevölkerung in den imperialistischen Ländern wachsen. Das Ganze entwickelt sich zu einem riesigen Desaster – nicht zuletzt für den frisch gekürten Nobelpreisträger Barack Obama.