Die drei geplatzten Lügen der Regierung

Die Parallele zwischen dem Tatort im „Polizeiruf 110“ (gesendet von der ARD am 29. November – siehe auch S. 6) und dem Tatort im Originalschauplatz Berlin war schon erstaunlich. Im „Polizeiruf 110“ zwangen Ex-Afghanistan-Soldaten einen Offizier zum Geständnis, der ihre Patrouille wissentlich in eine Route mit Sprengfallen geschickt hatte.
In Berlin wurde am 27. November Verteidigungsminister Franz Josef Jung zum Rücktritt gezwungen, weil er trotz einem anders lautenden Untersuchungsbericht die Öffentlichkeit mit Falschmeldungen über das Massaker in Kundus/Afghanistan getäuscht hatte. Damit sind in kürzester Zeit bereits drei Regierungslügen geplatzt.