IG-Metall-Betriebsratsliste durch Belegschaft erstellt

Duisburg (Korrespondenz): Bei ThyssenKrupp Steel Europe in Duisburg wurde die Sicherheitsliste der IG Metall für die Betriebsratswahl durch eine Urwahl der gesamten Belegschaft erstellt. Im Wahlzeitraum vom 9. 11. bis 27. 11. beteiligten sich 7.200 Kolleginnen und Kollegen an dieser Wahl. Es ist ein bisher fast einmaliger Akt, dass eine Liste der IG Metall in einem Großkonzern auf diese Art und Weise erstellt wurde. Da die Listenwahl die Regelwahl ist, muss die IG Metall immer eine Liste haben. Bei uns wird diese Liste aber nicht als erstes von der IG Metall eingereicht, da der Vertrauenskörper für eine Persönlichkeitswahl ist. Um dies auch zu belegen, haben sich alle 103 Kandidatinnen und Kandidaten der Urwahl gestellt.