Umweltminister Röttgen: Treuer Diener der Energie-Monopole

Umweltminister Norbert Röttgen (CDU), der sich gerne einen grünen Umweltschutzmantel umhängen würde, will im Profitinteresse der Energiemonopole die Laufzeiten aller 17 noch betriebenen Atomkraftwerke verlängern. Am 21. Januar traf sich eine erlauchte Runde führender Monopolvertreter der Energiekonzerne E.on, RWE, Vattenfall und EnBW im Kanzleramt. Unter Leitung von Amtschef Ronald Pofalla (CDU) nahmen auch „hohe Beamte“ der Regierung teil.