Hitzesommer und schwere Unwetter – Klima auf der Kippe?

Die Hitzewelle der letzten Wochen beschert den Menschen in Deutschland und Europa nicht nur den ersehnten warmen Sommer. Temperaturen bis zu 40 Grad im Schatten und schwere Unwetter in rascher Folge haben auch drastische Auswirkungen auf unser Leben. Ganze Dächer wurden durch Wirbelstürme oder Windböen abgedeckt, zahlreiche Bäume entwurzelt, Bahnlinien blockiert. Die Folge sind jetzt schon materielle Schäden in Höhe von Hunderten Millionen, zahlreiche Verletzte und erste Todesopfer. Herz- und Kreislauferkrankungen verstärken sich durch die extreme Hitze. Vor allem ältere Menschen sind gesundheitlich gefährdet. In vielen Betrieben wird bei Gluthitze geschuftet. Die ohnehin unerträglichen Arbeitsbedingungen werden dadurch auf die Spitze getrieben. Es gibt heftige Auseinandersetzungen um Schutzmaßnahmen, vor allem aber darum, wie das Ganze weitergehen soll. Es spricht schließlich einiges dafür, dass wir erst den Anfang einer Eskalation erleben.