Überwältigender Protest gegen die Atompolitik der Regierung


Am 18. September hat Berlin einen überwältigenden Protest gegen die menschheitsgefährdende Atompolitik von Bundesregierung und Energie-Monopolen erlebt: Statt 50.000 erwarteten Leuten kamen 100.000 aus allen Teilen Deutschlands zusammen! Die Herausforderung, aus dieser Masse einen Demonstrationszug zu bilden, wurde mit großer Ruhe und Disziplin gemeistert. Das Meer von gelben Anti-AKW-Fahnen war unübersehbar, dazwischen viele selbst gemachte Transparente und Plakate. Die Stimmung und die Reden waren vor allem davon geprägt, die diktatorische Durchsetzung der Monopolinteressen nicht mehr mitzumachen. Das brachte schon der Aufruf zur Demo selbst zum Ausdruck.: „Atomkraftwerke abschalten – jetzt! Sofort! Keinerlei Kompromisse mehr!“