Warum ist die „schwarz-grüne“ Koalition in Hamburg gescheitert?


Am Sonntag, den 28.11., nachmittags ließ die GAL-Fraktion (Bündnis 90/Die Grünen) die krisengeschüttelte Hamburger Regierungskoalition mit der CDU platzen. Diese Entwicklung ist Ausdruck der zunehmenden Instabilität der Bundes- und Landesregierungen angesichts des Dilemmas, verschärfte Krisenprogramme durchzusetzen und gleichzeitig ihre Massenbasis möglichst zu erhalten.