„Die Straße ist jetzt unser Facebook!“

Internet-Blockade des Mubarak-Regimes kann Volksaufstand nicht stoppen!

Gladbeck (Korrespondenz): Wenn bürgerliche Medien jetzt von der „Facebook-Revolution“ sprechen und den Eindruck erwecken, die Kämpfe seien ausschließlich spontan über lose Internet-Netzwerke entstanden, hat das einen durchsichtigen Zweck: Vor allem den Jugendlichen soll eingehämmert werden, dass es unnötig ist, sich zu organisieren, Kampforganisationen aufzubauen oder gar eine Partei zu haben, die die Kämpfe führt und ihnen eine Perspektive gibt. Eine Mail oder ein Posting auf Twitter reicht ja.