Wissenschaftler belegen: Klimaerwärmung – Ursache von Starkregen und Flutkatastrophen

In den verschiedenen Erdteilen setzen, wie zuletzt in Australien, verheerende Flutkatastrophen den Menschen zu. Einer soeben in der Fachzeitschrift „Nature“ veröffentlichten Untersuchung zufolge sind diese keine zufallsbedingten „Jahrhunderthochwasser“, sondern unmittelbare Folge des Ausstoßes von Treibhausgasen und der dadurch herbeigeführten Erwärmung. Zu diesem Schluss kamen zwei unabhängig voneinander arbeitende Forschergruppen.