Libyen: Flugverbotszone dient imperialistischer Einmischung

Erbittert verteidigen sich in Libyen die Aufständischen gegen die konterrevolutionären Vorstöße von Gaddafis Truppen. Vor allem aufgrund massiver Bombardements gelang es den Regierungstruppen, teilweise Boden gut zu machen und weiter in Richtung des von den Rebellen kontrollierten Ostens des Landes vorzurücken. Die dabei erzielten Erfolge sind jedoch äußerst labil.Nachdem es den Regierungstruppen am Wochenende des 12./13. März gelungen war, das strategisch wichtige Ölzentrum Ras Lanuf und anschließend die Stadt Brega einzunehmen, haben die Rebellen Brega kurz darauf wieder zurückerobert und dabei Dutzende von Gaddafis Soldaten gefangen genommen. Bei Misrata im Westen des Landes haben nach Darstellung von Aufständischen 32 Soldaten die Fronten gewechselt, unter ihnen auch ein General.