Viele Ideen und Aufgaben bei der Vorbereitung des Pfingstjugendtreffens

Das 15. Internationale Pfingstjugendtreffen rückt mit großen Schritten näher. Vor einigen Wochen hat das inzwischen dritte bundesweite Vorbereitungstreffen stattgefunden und weitere wichtige Festlegungen für die Vorbereitung getroffen. Unter anderem waren die Teilnehmer begeistert über die Massenproteste in den nordafrikanischen Ländern und bemühen sich, Aktivisten aus diesen Ländern zum Pfingstjugendtreffen einzuladen und hier in Deutschland Kontakte zu arabischen Vereinen zu knüpfen. Ganz aktuell gilt es jetzt, auch die unterschied­lichs­ten Organisationen, Initiativen und Einzelpersonen aus dem Widerstand gegen die Atomkraftwerke für die Teilnahme und das Programm auf dem Pfingst­jugendtreffen zu gewinnen. Der Umweltkampf muss hier eine größere Rolle als in den letzten Jahren spielen.