Ostermärsche 2011: Raus aus Afghanistan und Libyen! Atomkraftwerke stilllegen!

„2010 war das blutigste Jahr des Krieges am Hindukusch. Dieser Krieg bringt den Menschen in Afghanistan keine sichere Zukunft, sondern weiteres Leid und Elend. Und doch hat die NATO festgelegt, bis 2013 weiter Krieg zu führen – und wahrscheinlich auch darüber hinaus! Die Bundesregierung trägt diese menschenverachtende Politik mit, der Bundestag hat im Januar 2011 das Bundeswehrmandat verlängert.“ Nicht nur im Aufruf zum Ostermarsch Rhein-Ruhr wird der NATO-Krieg entschieden kritisiert. Neu herausgefordert ist dieses Jahr der Protest gegen die militärische Aggression der NATO in Libyen.