„Wir sind hier, wir sind laut, weil man uns die Zukunft klaut!“

Gladbecker Schüler organisieren erste eigene Demonstration gegen Atomkraft 

Gladbeck (Korrespondenz): 150 bis 200 Schüler von mehreren weiterführenden Gladbecker Schulen, vor allem der Anne-Frank-Realschule und viele junge Schüler vom Heisenberg-Gymnasium, demonstrierten am 12. Mai 2011 durch die Stadt. Der Gedanke war aus dem Projekttag im März an der Anne-Frank-Realschule entstanden – nachdem die Schüler hier vieles gelernt hatten über die Gefahren der Atomkraft, wollten sie mehr tun, selbst aktiv werden. So schrieben sie andere weiterführende Schulen an, es wurde ein Vorbereitungskomitee gebildet und alle Seiten der Demo selbständig und voll verantwortlich vorbereitet – von den Ordnern bis zu Parolenzetteln. Die Klassenlehrerin einer 10. Klasse der Anne-Frank-Realschule hatte ihnen dabei geholfen.