Erlebnisse in einem besetzten Land

Reisebericht über sechs eindrucksvolle Tage in der Westbank

Das Westjordanland (oder auch Westbank) ist eine etwa 30 Kilometer breite und 110 Kilometer lange Landfläche und bildet neben dem Gaza-Streifen den Kern des palästinensischen Autonomiegebiets. Dort leben geschätzte 2 Millionen Menschen arabischer und 500.000 Menschen jüdischer Herkunft. Ein Leser der „Roten Fahne“ hat das Land vor Kurzem besucht und in einem exklusiven Gespräch mit der „Roten Fahne“ von dieser Reise berichtet.

„Ich war bereits einmal beruflich vor einigen Jahren in Palästina. Mich haben Land und Leute damals so fasziniert und ich war so interessiert, mehr über den Konflikt vor Ort zu erfahren, dass ich vor Kurzem einen sechstägigen Aufenthalt bei einer arabischen Familie, die bei Ramallah ein Gästehaus hat, gebucht habe. Ich bin einfach auf eigene Faust losgeflogen und eingereist“, so der Kollege.