Wachsende Altersarmut – eine einzige Anklage an den Kapitalismus

Über drei Millionen Rentner sind laut dem „Sozialverband VdK Deutschland“ arm oder von Armut bedroht, leben am oder unter dem Existenzminimum. Vor allem der Anteil der in Armut lebenden älteren Menschen steigt dramatisch. Die Altersarmut sei deutschlandweit auf dem Vormarsch, gab die VdK-Präsidentin Ulrike Mascher Auskunft.
Der Anteil der über 65-Jährigen, die auf eine Grundsicherung angewiesen sind, sei zwischen 2003 und 2009 um 55 Prozent gestiegen. Das sind über 400.000 Menschen, von denen viele ein Leben lang gearbeitet und jetzt weniger als 742 Euro monatlich zur Verfügung haben. Die offizielle Grenze für Altersarmut in Deutschland liegt bei 935 Euro.