Daimler plant Ausbluten des Werkes Untertürkheim

Ein Extra der Kollegenzeitung „Stoßstange“ deckte umfassende Verlagerungspläne von Produktion aus dem Werk Untertürkheim auf, zu dem auch der Werksteil Mettingen gehört. Darin heißt es:

„Wenn die A-Klasse Diesel zum Jahreswechsel ausläuft, kommt kein einziger fertig montierter Dieselmotor mehr aus Untertürkheim.“ Die Motorenmontage war aber immer das Herzstück des Werkes. Zu den weiteren Plänen heißt es: „Gegen die Betriebsvereinbarung von 2009, die auf Grund der Kämpfe gegen die Verlagerung der C-Klasse gemacht wurde, will die Werkleitung die Achse der C-Klasse nach Tuscaloosa verlagern. In Planung ist auch die Fremdvergabe der Achsschenkel.“