Faschisten richten sich immer offener gegen Arbeiterbewegung

„Neonazistische Kameradschaften unterwandern NRW-NPD“, titeln „Focus“ und „WAZ“ am 6. November unter Berufung auf den nordrhein-westfälischen Innenminister Ralf Jäger (SPD). Man könnte meinen, er sorge sich regelrecht um die NPD, wenn er hinzufügt: „Die NPD in NRW wird durch die Neonazi-Szene regelrecht vorgeführt.“ Derselbe Innenminister Jäger lehnt es – wohl kaum zufällig – ab, für einen neuen Verbotsantrag die V-Leute des NRW-Verfassungschutzes aus der NPD abzuziehen.