Zum Tod von Vaclav Havel

Am 18. Dezember verstarb in Tschechien Vaclav Havel im Alter von 75 Jahren. Sein Tod hat in aller Welt Betroffenheit ausgelöst. Havel war nach dem Zusammenbruch der bürokratisch-kapitalistischen Diktatur der damaligen „Tschechoslowakischen Sozialistischen Republik“ (CSSR) 1989 bis 1993 Präsident der Tschechoslowakei, anschließend bis 2003 nach der Aufspaltung des Landes in Tschechien und Slowakei Staatsoberhaupt der neu gegründeten Tschechischen Republik. Viele Menschen, nicht nur in der ehemaligen Tschechoslowakei, werden Vaclav Havel als mutigen Gegner der bürokratisch-kapitalistischen Diktatur, bescheiden auftretenden bürgerlichen Politiker und herausragenden Vertreter des Absurden Theaters in Erinnerung behalten.