Würdigung von Willi Dickhut in Solingen – vorerst noch keine Straßenbenennung

Am 1. Juni fand die mit Spannung erwartete Sitzung der Solinger Bezirksvertretung Ohligs/Aufderhöhe/Merscheid statt. Tagesordnungspunkt 743: „Würdigung von Willi Dickhut“. Der Sitzung lag zum zweiten Mal ein von über 180 Menschen unterzeichneter Bürgerantrag vor. Unterzeichnerinnen und Unterzeichner aus sechs Parteien, Gewerkschaften, Vereinen, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens beantragen, „in Ohligs eine Straße oder einen Platz nach dem antifaschistischen Widerstandskämpfer und Kommunisten Willi Dickhut zu benennen.“