Mahnfeuer der Milchbauern – ein Signal für neuen Widerstand

Blankenheim in der Eifel. Ein kleiner Ort im Kreis Euskirchen. Am 2. Juni, ab 20.30 Uhr, brennt in der Nähe der Bundesstraße 51 ein Feuer aus Strohballen. Das Kreisteam des BDM (Bundesverband der Deutschen Milchviehhalter) hat Anwohner und Interessierte sowie die örtliche Presse eingeladen. 

Etwa 40 Teilnehmer der Aktion unterhalten sich angeregt über die Situation der Milchbauern und die drastisch sinkenden Milchpreise. Der BDM hat deshalb seit Ende Mai bundesweit dutzende solcher Mahnfeuer entzündet. Sie signalisieren, dass die Milchbauern nicht gewillt sind, der weiteren Ruinierung von kleineren und mittleren Familienbetrieben tatenlos zuzusehen.