Was versteht Obama unter „erneuerbaren Energien“?

Am 3. August verkündete der US-Präsident Barack Obama seinen „Energie-Aktionsplan Clean Power“ („saubere Kraft“) mit dem er „den Klimawandel“ bekämpfen will. Er verweist auf die bereits spürbaren drastischen Folgen der Erderwärmung wie Eisschmelze, Überflutungen, Dürre und Waldbrände.
Der Kohlendioxidausstoß von Kraftwerken müsse im Vergleich zum Jahr 2005 bis 2030 um 32 Prozent gesenkt werden. Erneuerbare Energien sollen stattdessen gefördert werden. Doch was versteht Obama unter „erneuerbaren Energien“?