Lenin-Liebknecht-Luxemburg-Aktivitäten: Mehr Revolutionäre braucht das Land!

Zehntausende ehren am Sonntag, den 10. Januar 2016, in Berlin die großen Revolutionäre Wladimir Iljitsch Lenin, Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg. Die LLL-Aktivitäten am zweiten Januar-Sonntag sind seit vielen Jahren in Europa die größte Manifestation für den Sozialismus. Vor allem Jugendliche prägen die kämpferische Demonstration, die sich am Morgen zur „Gedenkstätte der Sozialisten“ in Bewegung setzt. Den ganzen Tag über strömen Menschen jeden Alters und verschiedener Nationalitäten aus Ost und West zum Friedhof in Berlin-Friedrichsfelde. Die MLPD und ihr Jugendverband REBELL sind dabei aktive Träger und verankern die drei Revolutionäre als – durchaus aktuelle – Vorbilder für die Jugend.