„Es gibt keinen Zweifel, dass die ICOR auf einem guten Weg ist“

Erhebender Festakt zum Wechsel der ICOR-Hauptkoordination

Rund 260 Besucherinnen und Besucher kamen am 1. Juli zur feierlichen Übergabe der ICOR-Hauptkoordination von Stefan Engel an Monika Gärtner-Engel in die Gelsenkirchener „Horster Mitte“. Nach einem einleitenden Bildervortrag gab Stefan Engel einen tiefen Einblick in die Entwicklung der revolutionären Weltorganisation ICOR (1), ihre Vorgeschichte und warum 2010 die Zeit reif war für ihre Gründung. Wir dokumentieren Auszüge aus seiner Rede.

(1) Internationale Koordinierung Revolutionärer Parteien und Organisationen