RAG-Vorstand setzt sich über Recht und Gesetz hinweg!

Unter dieser Überschrift erschien am 23. August in der Bergarbeiterzeitung aller Schachtanlagen und weiterer Bergbaubetriebe der RAG, Vortrieb, der folgende Artikel (Auszüge)

RAG-Chef Werner Müller, Franz Müntefering (Bundesarbeitsminister, SPD) und Hubertus Schmoldt (damals IGBCE-Vorsitzender) versprachen im Jahr der Verabschiedung des Steinkohlefinanzierungsgesetzes 2007 noch großmäulig, dass alles „sozialverträglich und geordnet“ verlaufen wird. Davon ist inzwischen nur noch die Fassade übrig: Die Jungbergleute werden nach wenigen Monaten rausgeschmissen oder in die Leiharbeitsfirma „Start“ geschoben. Die zwangsoutgesourcten RAG-Kollegen bei RGM IS haben kaum die erste Kündigungswelle überstanden, da kommt die nächste. …