Rebellion gegen die imperialistische EU

Im Vorfeld der Europawahlen erleben wir einen Aufschwung von Arbeiter- und Volkskämpfen in verschiedenen Ländern Europas. Sie richten sich oft auch gegen Bestandteile und Folgen der EU-Politik. Die Haltung zur EU ist eine zentrale Streitfrage. Ist die EU das Projekt des Friedens und der Völkerverständigung, für das sie nicht wenige noch halten? Oder zumindest weniger krass als Putin und Trump? Oder ...

„Das zionistische Projekt hat sich früher oder später erledigt“

Moshe Zuckermann ist emeritierter Professor für Geschichte und Philosophie an der Universität Tel Aviv. Als fundierter Kritiker der israelischen Regierungspolitik befürwortet er eine Konföderation zwischen Israel und einem unabhängigen Staat Palästina. Die Rote Fahne sprach mit ihm über instrumentalisierte „Antisemitismus“-Vorwürfe

Das venezolanische Volk braucht eine revolutionäre Perspektive

Am 23. Januar erklärte sich Juan Guaidó von der Oppositionspartei Voluntad Popular, seit Januar Vorsitzender der Nationalversammlung, zum Übergangs-Präsidenten Venezuelas. In einem ARD-Interview musste er mittlerweile zugeben, dass seine Selbsternennung mit den USA abgestimmt war – eine gezielte putschartige imperialistische Einmischung