Köln

Köln

Run auf Termine für Kirchenaustritt

Am vergangenen Freitag, als das Amtsgericht Köln auf seiner Homepage ein neues Kontingent von Terminen für den Austritt aus der Katholischen Kirche freigeschaltet hat, brachen unter dem Ansturm der Austrittswilligen dort die Server zusammen. Zeitweise habe es 5000 Zugriffsversuche gleichzeitig gegeben. Kardinal Woelki hatte gerade mal wieder Fehler eingeräumt und um Verzeihung gebeten. Aber die Leute haben genug. Ein neues Gutachten, das am 18. März offiziell vorgestellt wird, geht davon aus, dass es in der Erzdiözese doppelt so viele Fälle von sexueller Gewalt gegeben habe als bisher angenommen. Das letzte Gutachten hält Woelki unter Verschluss.