Sie sind hier: Startseite Sozialismus

Sozialismus

Wo die materielle Vorbereitung des Sozialismus deutlich wird - Der neue Container-Terminal im Hamburger Hafen

Hamburg (Korrespondenz): In Hamburg-Altenwerder steht der weltweit modernste Container-Terminal der Welt. 650 Millionen Euro, zehn Jahre Planung und bislang vier Jahre Bauzeit benötigte die erste Baustufe. Das ehemalige Fischerdorf Altenwerder wurde gegen den langjährigen Widerstand der Einwohner dafür eingeebnet. Mit so was kennt sich der Hamburger Senat aus: Schon vor 120 Jahren wurde für die heute historische Speicherstadt ein Stadtteil mit 20 000 Einwohnern platt gemacht, die Bewohner zwangsumgesiedelt.

"Synthesis" - Weltweiter Solarkraftwerksverbund für Klimaschutz

Der Umschlag der Umweltkrise in die globale Umweltkatastrophe, der seit Anfang der 1990er Jahre zu beobachten ist, stellt die Existenz der natürlichen Lebensgrundlagen und damit die Menschheitsentwicklung in Frage. Daran hat keiner der verschiedenen Umweltgipfel nach Kyoto etwas geändert. Aber zugleich sind Lösungen wie nie zuvor in greifbare Nähe gerückt ...

13.02.04 - "Götterdämmerung" in Kuba (Bericht des Verlag Neuer Weg)

In diesem Jahr beteiligt sich der Verlag Neuer Weg zum ersten Mal mit einem Stand an der zweitgrößten Buchmesse Lateinamerikas, der XIII Feria Internacional Del Libro in Havanna (Kuba). Die spanische Übersetzung des Buches "Götterdämmerung über der ,neuen Weltordnung'" von Stefan Engel wurde "just-in-time" fertig und konnte druckfrisch von unseren Verlagsvertretern vorgestellt werden. Hier Auszüge aus ihrem ersten Bericht:

12.12.03 - Erstaunliches über Lenin

Frankfurt/Oder (Korrespondenz): Am 10.11.03 brachte das ZDF am Nachmittag eine bemerkenswerte Sendung über den Mitbegründer des Marxismus-Leninismus und Führer der russischen Revolution Lenin. Anlass waren aktuelle Bestrebungen, das Lenin-Mausoleum in Moskau zu schließen.

29.11.03 - Über eine halbe Million stimmen für Karl Marx

500.442 Menschen haben in Deutschland Karl Marx ihre Stimme gegeben - sie wählten ihn zum "Größten Deutschen". An der vom ZDF organisierten Wahl beteiligten sich insgesamt 3,3 Millionen Zuschauer. Von 1.600 nominierten Kandidaten wurde Marx auf Platz 3 gewählt. Er kam damit gegenüber dem Stand vor der Show um einen Platz weiter, hinter Konrad Adenauer und Martin Luther.

26.11.03 - ZDF-Umfrage: Karl Marx weiter auf Platz vier

An der Abstimmung über "Unsere Besten" beteiligten sich am Dienstag-Abend im Rahmen der ZDF-Show erneut Hunderttausende. Vorgestellt wurden dieses Mal der Komponist Johann Sebastian Bach und die Geschwister Scholl, die mutig ihr Leben für den Widerstand gegen den Hitler-Faschismus opferten.

25.10.03 - Andere Arbeitszeiten - kein Hexenwerk

Arbeitszeitregelungen im Sozialismus "Zeit ist der Raum zu menschlicher Entwicklung. Ein Mensch, der nicht über freie Zeit verfügt, dessen ganze Lebenszeit - abgesehen von rein physischen Unterbrechungen durch Schlaf, Mahlzeiten usw. - von seiner Arbeit für den Kapitalisten verschlungen wird, ist weniger als ein Lasttier. Er ist eine bloße Maschine zur Produktion von fremdem Reichtum, körperlich gebrochen und geistig verroht." (Marx/Engels, Werke, Bd. 16, S. 143) Mit diesen drastischen Worten prangerte Karl Marx bereits vor 150 Jahren an, wie die kapitalistische Ausbeutung dem Arbeiter Lebensenergie und gesellschaftlichen Gestaltungsspielraum raubte.

14.11.03 - ZDF-Umfrage: Marx auf Platz eins

Bei der Umfrage "Unsere Besten", die zur Zeit von ZDF und "Bild" durchgeführt wird, übernahm Karl Marx gestern den Spitzenplatz unter den "Top 10". Alle Persönlichkeiten, die bisher unter die ersten Zehn kamen, werden gegenwärtig in Fernsehshows dem Publikum vorgestellt. Am Donnerstag Abend ließ das ZDF Karl Marx gegen Bismarck "antreten". Von einer halben Million Zuschauern, die sich während der Sendung an der Abstimmung beteiligten, stimmten 62 Prozent für ihn und lediglich 38 Prozent für Bismarck. Am Ende der Sendung lag Marx auch in der Gesamtwertung auf Platz eins.

Revolution vor 90 Jahren blutig niedergeworfen - Gedenken entwickelt sich zur Demonstration für den Sozialismus

Revolution vor 90 Jahren blutig niedergeworfen - Gedenken entwickelt sich zur Demonstration für den Sozialismus

07.01.09 - Ein optimaler Auftakt für dieses Jahres 2009 ist die Beteiligung an der größten Demonstration Europas für den echten Sozialismus ...

Solidaritätsfest "Freiheit für Rojava" am 6. Juni

Solidaritätsfest "Freiheit für Rojava" am 6. Juni

27.05.15 - Die Vorbereitung für das internationale Solidaritätsfest für den Wiederaufbau von Kobanê (Rojava) ist in vollem Gange. Interesse an Ständen und Beiträgen aller Art wurde bisher von 29 Organisationen bzw. Einzelorganisationen angemeldet ...

Artikelaktionen

Literaturtipps

Lehren aus dem sozialistischen Aufbau in der Sowjetunion

Lehren aus dem sozialistischen Aufbau in der Sowjetunion

Immer mehr Menschen kritisieren das kapitalistische System grundsätzlich und suchen nach einer gesellschaftlichen Alternative. Der Sozialismus gewinnt in dieser Diskussion wieder an Ansehen.
Mehr...

Sozialismus im Brennpunkt

Sozialismus im Brennpunkt

Weltweit rückt der Sozialismus wieder in den Brennpunkt der Suche nach einer Zukunft jenseits des Kapitalismus. Die Sehnsucht nach einer Welt ohne Ausbeutung und Unterdrückung wird allem Gegenwind zum Trotz lebendig.
Mehr…

Sozialismusforum

Ihre Meinung ist uns wichtig! Diskutieren Sie mit uns im Sozialismusforum.

 
Entwickelt durch Mediengruppe Neuer Weg   powered by Plone   Kontakt: webmaster@rf-news.de