Sie sind hier: Startseite Umwelt

Umwelt

Die Herrschaft der multinationalen Monopole über die Welternährung

Die Herrschaft der multinationalen Monopole über die Welternährung

14.01.17 - Der in dieser Woche erschienene Konzernatlas 2017 dokumentiert umfassend die ganze Dimension der Macht der Übermonopole über die weltweite Nahrungsmittelerzeugung, ihre Verarbeitung und Vermarktung. Die Herausgeber - Heinrich-Böll- und Rosa-Luxemburg-Stiftung, BUND, Oxfam Deutschland, Germanwatch und Le Monde Diplomatique - zeigen mit vielen Schaubildern anschaulich und nüchtern den enormen Konzentrationsprozess auf.

Pilz bedroht die Bananen

Pilz bedroht die Bananen

Dortmund (Korrespondenz), 12.01.17: Es gibt unzählige Bananensorten – 1.500 davon sind weltweit registriert. Doch in den Regalen der Supermärkte gibt es fast nur die Sorte "Cavendish". Die ist jetzt durch eine Pilzkrankheit TR4 vom Aussterben bedroht.

10.01.17 - Protest gegen Tagebau Jänschwalde-Nord

Am Sonntag demonstrierten im Süden von Brandenburg bis zu 800 Menschen gegen die drohende Abbaggerung ihrer Dörfer durch den Braunkohletagebau.

09.01.17 - Korallenbleiche bald ständige Erscheinung?

UNO-Experten warnen davor, dass noch in diesem Jahrhundert 99 Prozent der Korallenriffe weltweit an ernsthafter Ausbleichung leiden, wenn die CO2-Emmissionen nicht drastisch reduziert werden.

07.01.17 - Südpol: Bricht bald eine riesige Eisfläche ab?

Am Südpol hat sich in der Eisdecke ein großer Riss gebildet. Wissenschaftler befürchten, dass bald eine riesige Eisfläche abbricht und aufs Meer hinaustreibt.

06.01.17 - Jeder sechste bekommt Magensäureblocker

Magensäureblocker werden von Ärzten häufig verordnet. Das ergab eine Analyse der Barmer Krankenkasse für den Spiegel.

Erhöhtes Demenzrisiko durch Feinstaub und Stickstoffdioxid

Erhöhtes Demenzrisiko durch Feinstaub und Stickstoffdioxid

Haltern am See (Korrespondenz), 06.01.17: Wer in der Nähe verkehrsreicher Straßen wohnt, hat ein erhöhtes Demenzrisiko. Das ergab eine Studie, die Daten nahezu aller erwachsenen Bewohner der bevölkerungsreichsten kanadischen Provinz Ontario erfasste. ...

05.01.17 - Sturmflut an der Ostsee geht wieder zurück

Die stärkste Sturmflut an Deutschlands Ostseeküsten seit 2006 hat in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern zu Überschwemmungen und Schäden geführt.

"Gigaliner" auf Kosten von Umwelt und LKW-Fahrern zugelassen

"Gigaliner" auf Kosten von Umwelt und LKW-Fahrern zugelassen

04.01.17 - Zum neuen Jahr hat das Bundesverkehrs-ministerium den Regelbetrieb von Lang-LKW bzw. EuroCombi nach einer fünfjährigen Testphase auf bestimmten Strecken von insgesamt 11.600 Kilometern freigegeben.

04.01.17 - DAK-Chef kritisiert Mondpreise für Medikamente

Der neue DAK-Vorstandschef Andreas Storm hält die Preise für patentgeschützte Medikamente für teilweise völlig überhöht.

04.01.17 - Auch E-Zigaretten sind nicht harmlos

In der Flüssigkeit, die in E-Zigaretten verdampft wird, findet man das Lösungsmittel Propylenglykol, aus dem bei starker Erhitzung das krebserregende Formaldehyd wird.

04.01.17 - Grundwasser weiter Nitrat-belastet

Laut Nitratbericht der Bundesregierung wurde der zulässige Grenzwert im Grundwasser zwischen 2012 und 2014 bei knapp einem Drittel der Messstellen überschritten.

04.01.17 - Myanmar: Harter Chemiearbeiter-Streik

Seit fünf Wochen streiken jetzt noch 150 Kolleginnen und Kollegen der Shwe Mi Plastik-Fabrik in Hlaing Tharyar.

03.01.17 - Deutsche Gewässer stark belastet

Deutsche Gewässer sind einem Regierungsbericht zufolge in hohem Maße mit Nitrat und Phosphor verunreinigt. 28 Prozent der Messstellen weisen zu hohe Nitrat- und sogar 64 Prozent zu hohe Phosphorwerte auf.

Umweltgewerkschaft: Angriff auf den Protest von marokkanischen Lehrern

Umweltgewerkschaft: Angriff auf den Protest von marokkanischen Lehrern

31.12.16 - Der geschäftsführende Vorstand der Umweltgewerkschaft hat sich in einer Pressemitteilung zu den brutalen Angriffen auf friedlich protestierende Lehrerinnen und Lehrer in Marokko erklärt: ...

31.12.16 - Indien: Reisbauern fordern Staatshilfen

Tausende Reisbauern und Landarbeiter demonstrierten am Mittwoch in Madurai im südindischen Bundesstaat Tamil Nadu vor Regierungsgebäuden und forderten staatliche Unterstützung wegen der anhaltenden Dürre ...

30.12.16 - Tiermast-Hormon bleibt auf dem Markt

Die EU-Kommission lässt auf Rat ihrer Arzneimittelbehörde (EMA) die Zulassung für ein Tiermast-Hormon bestehen, das vom deutschen Umweltbundesamt (UBA) als „unvertretbares Risiko für die Umwelt“ bezeichnet wird. ...

Anden, Arktis: Überall schwinden Eismassen in dramatischem Tempo

Anden, Arktis: Überall schwinden Eismassen in dramatischem Tempo

30.12.16 - Mit Temperaturen, die 20 Grad Celcius über dem jahreszeitlichen Durchschnitt lagen, hat die Arktis in den vergangenen Wochen Schlagzeilen gemacht. Forscher veröffentlichten vor kurzem den Bericht "Arctic Resilience Report". Demnach sind zu erwartende Veränderungen durch die globale Erderwärmung ...

29.12.16 - Geparden sind stark vom Aussterben bedroht

Geparden sind wesentlich stärker vom Aussterben bedroht als bisher angenommen: In den Savannen und Steppen südlich der Sahara gibt es nur noch 7.000 Tiere.

28.12.16 - Städte verschlingen immer mehr Ackerland

Im Jahr 2030 werden weltweit fünf Milliarden Menschen in Städten leben, doppelt so viele wie zu Beginn des Millenniums.

Artikelaktionen
Entwickelt durch Mediengruppe Neuer Weg   powered by Plone   Kontakt: webmaster@rf-news.de