Sie sind hier: Startseite Wirtschaft

Wirtschaft

VW-Vorstandschef Matthias Müller beschwert sich in Mitarbeiterbrief

VW-Vorstandschef Matthias Müller beschwert sich in Mitarbeiterbrief

Kassel (Korrespondenz), 09.03.17: In einem Mitarbeiterbrief behauptet der VW-Vorstandsvorsitzende Matthias Müller, dass die eigentlichen Lügner diejenigen seien, die den systematischen Abgasbetrug des Konzerns aufdecken ...

 CAT-Kolleginnen und Kollegen gegen Arbeitsplatzvernichtung

CAT-Kolleginnen und Kollegen gegen Arbeitsplatzvernichtung

Bergkamen (Korrespondenz), 09.03.17: Die Veranstaltung am 3. März zu den Vorgängen bei Caterpillar (CAT) in Lünen, zu der das überparteiliche Wahlbündnis BergAUF zusammen mit Kumpel für AUF und CAT-Kolleginnen und Kollegen aufgerufen hatte, fanden alle rund 20 Teilnehmer als informativ und kämpferisch. ...

Stahltarifrunde 2017: Stahlkapitalisten provozieren

Stahltarifrunde 2017: Stahlkapitalisten provozieren

Duisburg (Korrespondenz), 09.03.17: 1,3 Prozent mehr Lohn- und Gehalt für 15 Monate, das war die Provokation der Stahlkapitalisten in der gestrigen zweiten Verhandlungsrunde, die sie der IG-Metall-Delegation vorlegten. ...

08.03.17 - Rheinmetall wittert Geschäft in der Türkei

Der deutsche Rüstungskonzern Rheinmetall wittert ein gutes Geschäft in der Türkei.

Neues zur VW-Krise aus Stuttgart

Neues zur VW-Krise aus Stuttgart

Stuttgart (Korrespondenz), 08.03.17: In der Automobilregion Stuttgart sind für 2018 Fahrverbote an Feinstaubalarmtagen für Dieselfahrzeuge bis Euro-5 (außer Euro-6 und Wirtschaftsverkehr) beschlossen. ...

08.03.17 - 941,2 Millionen unbezahlte Überstunden

Mit der Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland ist im vergangenen Jahr auch die Zahl der von den Beschäftigten geleisteten Überstunden gestiegen.

Betriebsversammlungen bei Opel: Die Weichen für die Zukunft werden jetzt gestellt

Betriebsversammlungen bei Opel: Die Weichen für die Zukunft werden jetzt gestellt

06.03.17 - Wie die Noch-Opel-Mutter General Motors und der französische Autokonzern PSA heute mitteilten, kauft PSA Opel für den Preis von 1,3 Milliarden Euro. Im Kaufpreis eingeschlossen ist auch die britische Opel-Schwestermarke Vauxhall und deren Werke ...

VW-Krise zieht weiter Kreise

VW-Krise zieht weiter Kreise

06.03.17 - Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe (DUH), fordert ein vollständiges Fahrverbot für Diesel in Städten. Dazu sind bundesweit Klagen geplant. Erzielt wurde bereits ein Urteil des Düsseldorfer Verwaltungsgerichtes. Dieses entschied, dass Fahrverbote für Diesel „ernsthaft geprüft und abgewogen“ werden müssten. Die staatliche Pflicht zum Gesundheitsschutz erfordere eine schnellstmögliche Einhaltung des Grenzwertes, der seit 2010 überschritten werde. Die „rot-grüne“ NRW-Landesregierung hat dagegen Revision eingelegt. Jetzt entscheidet das Bundesverwaltungsgericht. ...

"OFFENSIV": "Verkauf an PSA: Erstmal abwarten, was kommt?"

"OFFENSIV": "Verkauf an PSA: Erstmal abwarten, was kommt?"

02.03.17 - "OFFENSIV – Initiative für eine kämpferische gewerkschaftliche Betriebsratsarbeit" bei Opel in Bochum setzt sich in ihrem aktuell erschienenen Flugblatt mit dem PSA-Opel-Deal auseinander ...

02.03.17 - US-Automarkt: Audi hat größten Zuwachs

Die deutsche Autobranche hat ihren Absatz in den USA gesteigert. Bis auf BMW verbuchten im Februar alle großen Hersteller ein Plus auf dem Markt, wie sie gestern mitteilten.

Chinesische Regierung stellt Lockerung der Quoten für E-Autos in Aussicht

Chinesische Regierung stellt Lockerung der Quoten für E-Autos in Aussicht

Dortmund (Korrespondenz), 01.03.17: Im September 2016 hat ein Gesetzentwurf der chinesischen Regierung Panik bei den deutschen Autoherstellern ausgelöst. Der Entwurf sah vor, dass ab Januar 2018 8 Programm des Auto-Absatzes eines Herstellers E- oder Hybrid-Autos sein müssen. Die Quote sollte jährlich um zwei Prozent-Punkte steigen. Ansonsten drohten Strafzahlungen. Keiner der deutschen Autohersteller ist in der Lage, diese Vorgaben zu erfüllen. ...

Abschlussbericht des EU-Parlaments zu den kriminellen Abgasmanipulationen bestätigt Analyse der MLPD

Abschlussbericht des EU-Parlaments zu den kriminellen Abgasmanipulationen bestätigt Analyse der MLPD

Dortmund (Korrespondenz), 01.03.17: Der Untersuchungsausschuss des Europäischen Parlaments zu den kriminellen Abgasmanipulationen hat jetzt seinen Abschlussbericht vorgelegt. Der niederländische EU-Abgeordnete Gerben-Jan Gerbrandy fasst das Ergebnis so zusammen: ...

Chinesische Regierung stellt Lockerung der Quoten für E-Autos in Aussicht

28.02.17 - Im September 2016 hat ein Gesetzentwurf der chinesischen Regierung Aufregung bei den deutschen Autoherstellern ausgelöst. Der Entwurf sah vor, dass ab Januar 2018 8% des Auto-Absatzes eines Herstellers E- oder Hybrid-Autos sein müssen.

Proteste gegen VW-Chef Herbert Diess auf der Belegschaftsversammlung in Wolfsburg

Proteste gegen VW-Chef Herbert Diess auf der Belegschaftsversammlung in Wolfsburg

Wolfsburg/Dortmund (Korrespondenz), 27.02.17: Rund 10.000 Kolleginnen und Kollegen waren zur der Belegschaftsversammlung von VW in Wolfsburg gekommen. Mit rund 20 Diskussionsbeiträgen gab es so viele Wortmeldungen wie sonst nie in Wolfsburg.

27.02.17 - Rüstungskonzerne vereinbaren Zusammenarbeit

Der Technologie- und Rüstungskonzern Rheinmetall hat mit dem US-Rüstungshersteller Raytheon eine globale Zusammenarbeit im Bereich der Rüstungstechnologie vereinbart. ...

27.02.17 - Manipulierte KFZ-Zulassungszahlen

Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer spricht angesichts der Rabattschlacht der Autokonzerne von einem "schizophrenen Automarkt".

Erste Verhandlung der Stahltarifrunde ohne Ergebnis

Erste Verhandlung der Stahltarifrunde ohne Ergebnis

Dortmund (Korrespondenz), 24.02.17: Die erste Verhandlungsrunde der Stahlindustrie für Niedersachsen, Bremen und Nordrhein-Westfalen ist gestern ohne Angebot der Stahlunternehmer zu Ende gegangen.

23.02.17 – PSA-Chef gibt Job-Garantie

PSA-Chef Carlos Traves und Personalvorstand Xavier Chereau haben in den letzten Tagen Gespräche mit Angela Merkel, dem IG-Metall-Vorsitzenden Jörg Hoffmann und dem Gesamtbetriebsrats-Vorsitzenden Wolfgang Schäfer-Klug geführt. ...

23.02.17 - Bestechung durch Rüstungsmanager?

Die Staatsanwaltschaft Bremen hat Anklagen gegen fünf ehemalige Rüstungsmanager eingereicht. ...

23.02.17 - Millionen an "Bankenrettung" verdient

Zu den großen Gewinnern der „europäischen Bankenrettung“ gehören einer Studie zufolge die vier großen Wirtschaftsprüfer-Firmen PricewaterhouseCoopers, Ernst & Young, Deloitte und KPMG. ...

Artikelaktionen
Entwickelt durch Mediengruppe Neuer Weg   powered by Plone   Kontakt: webmaster@rf-news.de