Sie sind hier: Startseite Wirtschaft

Wirtschaft

"Stoßstange": "Werkleitung will Vertrauensleute-Arbeit behindern"

"Stoßstange": "Werkleitung will Vertrauensleute-Arbeit behindern"

08.12.16 - Unter der Überschrift "Werkleitung will Vertrauensleute-Arbeit behindern" erschien in der konzernweit erscheinenden Kollegenzeitung "Stoßstange" vom 7. Dezember folgender Artikel der Redaktion Wörth ...

Milliarden Steuergelder für deutsche Atomkonzerne?

Milliarden Steuergelder für deutsche Atomkonzerne?

07.12.16 - Gestern sprach das Bundesverfassungsgericht sein Urteil zu der von den deutschen Atomkonzernen geforderten "Entschädigung" für angeblich "entgangene Gewinne" infolge des Atomausstiegs im Jahr 2011. Die deutschen Atomkonzerne behaupten, sie seien dadurch enteignet worden. Eon forderte 8 Milliarden Euro, RWE 6 Milliarden Euro, Vattenfall 4,7 Milliarden Euro. ...

05.12.16 - Weichmacher und Lösemittel in Kinderspielzeug

Das Verbrauchermagazin Servicezeit im WDR Fernsehen hat stichprobenartig zehn Kinderspielzeuge hinsichtlich diverser Schadstoffe wie Phthalate (Weichmacher), Azofarbstoffe, Cadmium, PAK und Lösemittel im Labor untersuchen lassen.

EU-Kommission segnet Dobrindts Maut-Pläne ab

EU-Kommission segnet Dobrindts Maut-Pläne ab

02.12.16 - Die EU-Kommission gibt nun doch grünes Licht für die von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) leicht geänderten Pläne für die PKW-Maut. Statt bisher drei wird es künftig fünf Preis-Stufen geben, die insgesamt etwas niedriger liegen als ursprünglich geplant.

01.12.16 - Merkel muss vor VW-Untersuchungsausschuss

Wie heute bekannt wurde, müssen Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihre Minister Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU), Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU), Bundesumweltminister Barbara Hendricks (SPD)und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) am 8. März 2016 vor dem Untersuchungsausschuss des Bundestags zur VW-Krise aussagen. ...

Airbus will 2000 Arbeitsplätze kippen - erneuter konzernweiter Kampf steht an

Airbus will 2000 Arbeitsplätze kippen - erneuter konzernweiter Kampf steht an

01.12.16 - Der europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus will bis Ende 2017 konzernweit 2000 Arbeitsplätze vernichten. Offiziell wird nur von 1164 Arbeitsplätzen geschrieben. Bei diesen Zahlen sind die Verlagerungen ganzer Standorte nicht berücksichtigt. ...

01.12.16 - US-Konzern Praxair will Linde übernehmen

Der US-Konzern Praxair unternimmt einen neuen Versuch, den Münchener Linde-Konzern zu übernehmen.

Audi und VW: Keine Spaltung der Belegschaften, sondern gemeinsamer Kampf

Audi und VW: Keine Spaltung der Belegschaften, sondern gemeinsamer Kampf

Neckarsulm (Korrespondenz), 01.12.16: Seit der letzten Betriebsversammlung, als Audi-Vorstand Rupert Stadler die Streichung der Nachtschicht und einer weiteren Schicht ankündigte, gibt es auch bei Audi ständig neue Schreckensmeldungen. ...

30.11.16 - Airbus vernichtet über 400 Arbeitsplätze

Im Zuge der Arbeitsplatzvernichtung bei der Airbus-Gruppe werden auch im bayerischen Ottobrunn viele Stellen wegfallen

"Vorwärtsgang": "Zukunfts"pakt - Nehmen wir die Herausforderung an!

"Vorwärtsgang": "Zukunfts"pakt - Nehmen wir die Herausforderung an!

30.11.16 - Mit seinem sogenannten "Zukunftspakt" will der Vorstand des Automonopols VW die Krisenlasten seiner krininellen Machenschaften auf die Rücken der Bevölkerung abwälzen. "Der VW-Vorstand hat am Freitag (16. November, Anm. der rf-news-Red.) seinen Handschuh in den Ring geworfen“, so beginnt der Leitartikel der Extraausgabe der Zeitung von Kollegen für Kollegen in den deutschen VW-, Audi-, Porsche- und MAN-Werken - Vorwärtsgang, 21. November.

30.11.16 - Investmentbanker wird US-Finanzminister

Der Investmentbanker Steven Mnuchin wird amerikanischer Finanzminister im Kabinett von Donald Trump.

Verkehrskollaps im norddeutschen Regionalverkehr

Verkehrskollaps im norddeutschen Regionalverkehr

Hamburg (Korrespondenz), 29.11.16: Seit Jahren steigen in Hamburg Pendler zunehmend auf den Regionalverkehr um. Das drückt das wachsende Umweltbewusstsein aus, denn der "Schienenverkehr kommt mit 30 Prozent der Energie aus, die Straßenverkehr bei derselben Transportleistung benötigt".

28.11.16 - Indien: Proteste wegen Bargeld-Entwertung

In Indien sind in der letzten Woche über 30 Menschen ums Leben gekommen, weil sie zu wenig Bargeld hatten. ...

"VW verkündet die Vernichtung von 30.000 Arbeitsplätzen - Kampf um jeden Arbeits- und Ausbildungsplatz!"

"VW verkündet die Vernichtung von 30.000 Arbeitsplätzen - Kampf um jeden Arbeits- und Ausbildungsplatz!"

26.11.16 - "VW verkündet die Vernichtung von 30.000 Arbeitsplätzen - Kampf um jeden Arbeits- und Ausbildungsplatz!", so ist die Erklärung der Landesleitung Nord der MLPD zu den Vorgängen bei VW überschrieben, die wir in Auszügen veröffentlichen ...

Deputat-Kohle: Die inszenierte Schlagzeile

Deputat-Kohle: Die inszenierte Schlagzeile

25.11.16 - Wer gestern morgen die Zeitung aufschlug, stieß – zumindest in Nordrhein-Westfalen – auf die Schlagzeile "Kein Dauer-Anspruch auf Kohlelieferung" ...

Drei Tage Pilotenstreik - Vereinigung Cockpit für umfassendes Streikrecht

Drei Tage Pilotenstreik - Vereinigung Cockpit für umfassendes Streikrecht

24.10.16 - Seit Mittwoch streiken die Pilotinnen und Piloten bei der Lufthansa. Der Streik, den die Vereinigung Cockpit organisiert, dauert mindestens bis Freitag um 23.59 Uhr. Täglich fallen zwischen 800 und 1.000 Flüge aus. Es geht um eine Lohnerhöhung von 3,66 Prozent pro Jahr rückwirkend bis 2012. Dafür kämpfen die Pilotinnen und Piloten jetzt bereits mit dem 14. Streik, weil die Lufthansa nicht bereit ist, auch nur den Kaufkraftverlust durch Inflation auszugleichen ...

24.11.16 - Entlassungen im Anlagenbau von Linde

Die Linde AG will in Dresden seinen Anlagenbaustandort mit 500 Beschäftigten schließen.

Vereinigung Cockpit: Streik bei der Lufthansa wird Donnerstag fortgesetzt

Vereinigung Cockpit: Streik bei der Lufthansa wird Donnerstag fortgesetzt

23.11.16 - Die Vereinigung Cockpit (VC) wird die Piloten bei Lufthansa auch für Donnerstag, den 24. November, in der Zeit von 00.01 Uhr bis 23.59 Uhr, zum Streik aufrufen. Dazu Cockpit ...

Trumps 100-Tage-Programm - ein Programm des Protektionismus und der nationalistischen Spaltung

Trumps 100-Tage-Programm - ein Programm des Protektionismus und der nationalistischen Spaltung

23.11.16 - Am Montag hat der zukünftige US-Präsident Donald Trump in einem Video ein Programm für die ersten 100 Tage seiner Amtsführung bekanntgegeben. Er bekräftigt darin eine Reihe seiner erzreaktionären, protektionistischen und repressiven Pläne, verbunden mit nationalistischer Stimmungsmache unter dem Motto "USA zuerst". ...

23.11.16 - Osram-Beschäftigte wehren sich

IG Metall und der Betriebsrat des größten deutschen Osram-Werks in Regensburg kündigen Widerstand gegen den Verkauf des Lichttechnik-Konzerns an. ...

Artikelaktionen
Entwickelt durch Mediengruppe Neuer Weg   powered by Plone   Kontakt: webmaster@rf-news.de